YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
»Das kühnste Debüt des Jahres« (The Observer) von einer aufregenden Newcomerin der Weltliteratur »Wie viel von diesen Hügeln ist Gold« ist eins von Obamas Lieblingsbüchern 2020 Mit einer Pistole in den Händen und der Leiche des Vaters auf dem Rücken des Pferdes sind die chinesischen Waisenkinder Lucy und Sam auf der Flucht durch die Prärie. Es ist ein unbarmherziges Land, von Bisonknochen übersät und dem Goldrausch verfallen. Die Geschwister wollen den Vater gemäß dem chinesischen Ritual begraben – mit zwei Silberdollars auf den Augen. Nur auf diese Weise kann Ba nach Hause finden. Doch wo in dieser fremden Welt ist für Lucy und Sam das Zuhause, das so unerreichbar scheint wie das versprochene Gold in den Hügeln? Mit wilder Sprachmagie erzählt C Pam Zhang, Tochter chinesischer Einwanderer in Amerika, in ihrem Roman »Wie viel von diesen Hügeln ist Gold« von der Sehnsucht anzukommen – an einem Ort und in einer Identität, die sich über die Grenzen von Herkunft und Gender hinwegsetzt.
BIOGRAFIE
C Pam Zhang wurde 1990 in Peking geboren, ist aber hauptsächlich ein Kind der Vereinigten Staaten. Sie hat bislang in dreizehn Städten gelebt und ist immer noch auf der Suche nach einem Zuhause. Zahllose Schreibstipendien wurden ihr verliehen, darunter das des renommierten Iowa Writers' Workshops. Ihre Literatur erschien u.a. in Harper's Bazaar und im New Yorker. »Wie viel von diesen Hügeln ist Gold« ist ihr Debütroman, der in den USA zur hochgelobten Überraschungssensation des Jahres wurde. Der Bestseller schaffte es sogar auf die Longlist des Booker Prize und wurde 2020 zu einem von Obamas Lieblingsbüchern. Zhang lebt zurzeit in San Francisco. Eva Regul, geboren 1974 in Kiel, studierte Literaturwissenschaft in Berlin und lebte anschließend in London. Nach ersten Übersetzungen während des Studiums arbeitete sie mehrere Jahre als Untertitlerin. 2019 kehrte sie in die Welt der Bücher zurück und überträgt seither Literatur aus dem britischen und amerikanischen Englisch ins Deutsche.
MOJOS
Mojos von naraya, fantafee und 2 andere
naraya
fantafee
renee
gachmuret
Bewegender Roman über die Schattenseiten des "American Dream"
Außergewöhnliche Geschichte, starke Figuren, aktuelle Themen, sprachlich pures Gold
Chinesen in Amerika, ihre Suche nach Gerechtigkeit, Frauen und Männer, der Goldrausch in Kalifornien, interessant und teilweise eine blumige Sprache
C Pam Zhang erzählt in einer mitreißenden, sprachmächtigen Intensität, die einen Sog erzeugt, dem ich mich gerne hingegeben habe.
REZENSIONEN
Bewertet von gachmuret, renee und 3 andere
gachmuret
renee
sursulapitschi
fantafee
naraya
Lucy und Sam sind unterwegs durch die Prärie gen Westen. Mit dabei haben sie eine alte Kiste mit dem Leichnam ihres Vaters, den sie begraben wollen - doch dafür fehlen ihnen zwei Silberdollars.
C Pam Zhang erzählt die Geschichte des Geschwisterpaars als Reise durch ein Land, in dem Vertrauen gefährlich ist und die Liebe sich versteckt. Das wäre noch nicht sehr bemerkenswert, solche Erzählungen aus dem »Wilden Westen« sind Legion. Doch diese vordergründige Erzählung ist nur die Folie, vor der sie...
Weiterlesen
Wow
Lucys und Sams Weg



Dieses Buch ist ein kleiner Schatz. Fast wie das titelgebende Gold, für mich aber nachhaltiger, Die in China geborene und jetzt in den USA lebende Autorin blickt in diesem Buch auf recht viele Thematiken. Einmal befasst sich die Autorin mit der Geschichte der Chinesen im Amerika und ihrer Stellung in diesem Land, ihrer Suche nach Gerechtigkeit und das Buch befasst sich ebenso mit dem Rassismus. Dann geht es auch um die Geschlechter, Frauen und Männer, es geht um die Identit...
Weiterlesen
Wow
„This land is not your land” steht auf der ersten Seite des Buches, und so ist es wohl.

Sam ist elf und Lucy zwölf, als ihr Ba stirbt und sie allein zurückbleiben in einer heruntergekommenen Unterkunft mitten in den Hügeln, wo Ba Gold suchen wollte und schließlich Kohle schürfte.
Für eine Beerdigung braucht man nach chinesischer Tradition zwei Silberstücke für die Augen, Wasser und ein Zuhause. Das hat Lucy von Ma gelernt. Ma ist schon lange fort…

Selbst wenn sie Silberstücke hätten, wo mag ...
Weiterlesen
2 Wows
Wie viel von diesen Hügeln ist Gold- ist ein Debütroman der Autorin C Pam Zhang und erzählt die abenteuerliche Geschichte zweier Geschwister, Lucy und Sam. Sie sind Kinder von chinesischen Einwanderern und gerade zu Vollwaisen geworden. Nach dem Tod ihres Vaters Ba begeben sie sich auf einer Reise durch die lebensfeindlichen Berge des amerikanischen Westens zur Zeit des Goldrausches. Was zunächst als Flucht und Kampf ums Überleben beginnt, entwickelt sich zu einer langen Suche, nach Zugehörigkei...
Weiterlesen
1 Wow
Die Geschwister Lucy und Sam, Kinder chinesischer Einwanderer, sind in den staubigen Hügeln Kaliforniens unterwegs – im Gepäck die verwesende Leiche ihres Vaters. Nach dem Verlust der Mutter ist nun auch er verstorben und die beiden kämpfen allein ums Überleben. Doch erst müssen sie die notwendigen zwei Silberdollar finden, um ihrem Ba ein würdiges Begräbnisritual zu ermöglichen. Diese Suche führt sie durch unwegsame Landschaften und in menschliche Abgründe – und vor allem zu den Geheimnissen ih...
Weiterlesen
1 Wow