YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Drei junge Einbrecher, die eine Nacht lang untertauchen müssen. Ein verlassener Laden, der aus der Zeit gefallen ist. Ein alter Mann, der mit Briefen das Schicksal der Menschen zum Guten wendet ... Der neue Roman des japanischen Bestsellerautors! Es ist kurz vor Mitternacht, als drei junge Einbrecher in einen verlassenen Gemischtwarenladen eindringen, um nach ihrem Raubzug unterzutauchen. Doch Atsuya, Shota und Kohei wird keine ruhige Stunde bis zum Morgengrauen gewährt: Ein Brief wird von außen durch einen Schlitz in den Laden geworfen, obwohl in der Dunkelheit vor der Tür kein Mensch zu sehen ist. Als ihn die erstaunten Kleinkriminellen öffnen, beginnt eine unglaubliche Geschichte, die eine Nacht lang das Leben unzähliger Menschen verändern wird - und eigentlich begann sie vor über dreißig Jahren, als ein weiser alter Mann mit seinen Worten kleine Wunder vollbringen konnte.
BIOGRAFIE
Keigo Higashino wurde 1958 in Osaka, Japan geboren. Nach seinem Studium an der Osaka Prefecture University und einer Tätigkeit als Ingenieur begann er, Kriminalromane zu schreiben - und zwar mit sensationellem Erfolg. Seine Bücher über den Physikprofessor Yukawa wurden international millionenfach verkauft, für Kino und Fernsehen adaptiert sowie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit »Kleine Wunder um Mitternacht« hat sich Higashino zur Gänze neu erfunden und legt einen raffiniert konzipierten und tief berührenden Roman vor. Er lebt zurückgezogen in Tokio.
MOJOS
Mojos von Harakiri, hopesuniverse und andere
harakiri
hopesuniverse
wuschel
Dermaßen zauberhaft und poetisch - man kann es gar nicht mehr aus der Hand legen
hopesuniverse
So wunderbar ☺️ zauberhaftes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann 🥰
Keigo Higashino vollbringt zwar mit Worten keine kleinen Wunder, aber er berührt die Herzen der Leser - zaubert Lächeln in die Gesichter, lässt die Augen feucht werden und entlockt ein Seufzen.
REZENSIONEN
Bewertet von nil, Lenislesestunden und 3 andere
nil
lenislesestunden
elena_liest
naraya
wuschel
Immer wieder zieht mich die leise und feine Erzählkunst der Japaner:innen an und ich freue mich auch dieses Mal wieder eine wunderbare Entdeckung gemacht zu haben mit Keigo Higashino. Der Autor, der wohl für seine Krimis vielfach ausgezeichnet und weltweit bekannt geworden ist, legt mit „Kleine Wunder um Mitternacht“ eher eine märchenhafte schöne Erzählung vor als ein spannungsgeladenes Buch! Aber es lohnt sich, ist man gewillt in diese Geschichte einzutauchen.
Da sind sie nun die drei Gauner, ...
Weiterlesen
Wow
Lenislesestunden
Keigo Higashino ist eigentlich für seine Krimis bekannt und hat nun seinen ersten Roman, “Kleine Wunder um Mitternacht”, geschrieben: In der Nähe von Tokio gibt es einen mysteriösen Gemischtwarenladen, dessen Besitzer Yuji Namiya den kleinen Ort nicht nur mit Lebensmitteln, sondern auch mit Ratschlägen versorgt. Wenn man abends einen Brief durch den Rolladen steckt, erwartet einen die Antwort des weisen Herrn Namiya am nächsten Morgen im Milchkasten hinter dem Haus. Was zunächst eher als Scherz ...
Weiterlesen
Wow
elena_liest
Kurz vor Mitternacht suchen drei Kleinkriminelle Zuflucht in einem leerstehenden Gemischtwarenladen. Sie wollen eigentlich nur für eine Nacht untertauchen - doch dann segelt durch einen Schlitz von außen ein Brief in den Laden, obwohl weit und breit niemand zu sehen ist. Für die drei jungen Einbrecher beginnt mit dem Brief eine fantastische Zeitreise, denn die Geschichte dahinter führt 30 Jahre in die Vergangenheit, zu einem weisen alten Mann, der versuchte, ratsuchenden Menschen das Leben etwas...
Weiterlesen
Wow
Alles beginnt damit, dass drei Kleinkriminelle nach einem Unterschlupf suchen; dabei landen sie in dem verfallenen Ladengeschäft von „Namiya Gemischtwaren“. Während sie also warten, dass der neue Tag anbricht und sie ihre Beute in Sicherheit bringen können, fällt auf einmal durch einen Schlitz im geschlossenen Rolladen ein Brief auf den Boden. Vor einigen Jahrzehnten schon, so erfahren die drei durch einen alten Zeitungsartikel, hatte der Besitzer des Ladens begonnen, seinen Kunden kostenlose Ra...
Weiterlesen
Wow
Nach langer Zeit wieder einmal ein Ausbruch aus meiner Komfort-Zone und zudem ein sehr gelungener. Ich fand die Beschreibung einfach gut, der erste Blick ins Buch war angenehm zu lesen und das Erlebnis? Unbeschreiblich. Nach dem ersten Kapitel war ich sehr verwirrt, da ich mich plötzlich an einem komplett anderen Ort sowie einer andere Zeit befand und stellte mir die Frage ob es sich bei dem Buch eventuell um zusammenhängende Kurzgeschichten handelt, doch schnell wird einem beim Lesen klar, dass...
Weiterlesen
Wow