YOURBOOK.SHOP
Community
!
Want to Read
!
Reading
!
Read
Click here to find your local bookshop and support it with every purchase you make!
!
INFO
!
MOJOS
!
REVIEWS
SUMMARY
No description available
AUTHOR BIO
Colleen Hoover ist nichts so wichtig wie ihre Leser*innen. Ihr Debüt wurde sofort zu einem Welterfolg. Die Autorin hat eine riesige Fangemeinde. Mit ihrem Mann und ihren Söhnen lebt sie in Texas.
MOJOS
Mojoed by Dark Rose, neueskapitel and 103 others
dark_rose
neues_kapitel
charlie_books
readingispassion
+101
emma_collins
Das Buch ist definitiv spannend und hat tolle Charaktere, aber es driftet immer wieder ab und wird unrealistisch. Es einen Epilog, der für mich eher ein Teil 2 und deutlich schwächer ist als der Rest.
Colleen Hoover mal ganz anderes und immer noch spannend zu lesen. Mit Too Late beweist die Autorin, dass sie mehr als "nur" Liebesromane kann.
Von der Story her ganz anders, als man es von CoHo gewohnt ist, aber genauso emotional, intensiv und fantastisch wie all ihre Bücher!
Für mich ist es bisher das schwächste Buch der Autorin. Trotz der Spannung, konnte ich keine wirklichen Gefühle aufbringen und konnte auch nicht wirklich mit den Protoganisten mitfiebern.
Zusammenfassend ist Too Late ein Buch, das den Leser unglaublich fesselt, denn es ist erschreckend, emotional und reißt einen in tiefe Abgründe, die ein bestürzt zurücklassen.
REVIEWS
Reviewed by Leonie (leos.buch..., myreadingpalace and 3 others
diebuchbloggerin
milena_
sunrain23
lauraseiler
calliewonderwood
Leonie (leos.buchblog)
Inhalt

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält.

Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …

Vielen Dank an dtv bol...
Continue Reading
Wow
Da ich von Colleen Hoover erst vor kurzem "Verity" gelesen habe, wollte ich unbedingt noch mehr von ihr lesen und habe mich für " Too Late" entschieden.

Leider muss ich sagen, dass mir dieses Buch überhaupt nicht gefallen hat. Sloan fand ich als Charakter schon nicht besonders gut und ich konnte ihr Verhalten und ihre Entscheidungen öfters nicht ganz nachvollziehen. Auch Carter fand ich nur so durchschnittlich. Die Liebesgeschichte empfand ich als viel zu schnell und leider nicht besonders auth...
Continue Reading
Wow
Das "erste richtige ernste Buch" von Colleen Hoover über eine toxische Beziehung zu einem Drogenboss.

Ich habe schon viele ernste Bücher gelesen, aber noch nie ein solches. Generell noch keins mit einer Drogenboss Thematik.

Colleen Hoover hat es perfekt geschafft, die Gefühlswelt vob Sloan, Asa und Luke darzustellen. Asa war ein fucking Genie. Ich hoffe Colleen hat niemanden einen Tipp mit den Fußfesseln gegeben xD

Der Schreibstil und Aufbau der Geschichte war perfekt. Anders kann ich es ga...
Continue Reading
Wow
Too late von Colleen Hoover handelt von einer toxischen Beziehung. In dieser befindet Sloan. Diese ist lediglich mit dem Drogenboss Asa zusammen, da dieser ihren kranken Bruder finanzielle unterstützt.
Sloan ist für Asa seine einzig wahre Liebe und eine Leidenschaft. Er lebt in dem Glauben das es auf Gegenseitigkeit beruht. Doch als Carter, ein Undercover-Cop auftaucht, der bei der Verhaftung von Asa helfen soll, verliebt sich Sloan Hals über Kopf in Carter. Eine gefährliche Dreiecksbeziehung be...
Continue Reading
Wow
Ich bin ein großer Fan von Colleen Hoovers Büchern und natürlich wollte ich auch "Too Late" lesen. Nur habe ich schon auf den ersten Seiten gemerkt, dass dieses Buch anders ist als ihre bisherigen Werke. Vor allem auch düsterer und mit einer bedrückenderen Stimmung. Und auch wenn ich so gespannt darauf war, hatte ich nach circa 90 Seiten ein kein gutes Gefühl beim Lesen und musste ich erstmal damit pausieren. Es hat dann etwas länger gebraucht, bis ich wieder danach gegriffen habe, und auch dann...
Continue Reading
Wow