YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
!
KOMMENTARE
ZUSAMMENFASSUNG

»›Queenie‹ wurde die ›Schwarze Bridget Jones‹ genannt. Aber dieses Buch ist noch viel besser.« Sunday Times. Queenie ist ein Naturtalent. Darin, sich Ärger einzuhandeln. Zum Beispiel in der Zeitungsredaktion, wo sie die Zeit vertrödelt, anstatt endlich über die Themen zu schreiben, die ihr wichtig sind: Black Lives Matter, Feminismus, seelische Gesundheit. Oder mit ihrem braven weißen Boyfriend, der sie nicht gegen seinen (»Er hat’s nicht so gemeint«) rassistischen Onkel verteidigt. Als die Beziehung zerbricht, sucht Queenie Trost in der digitalen Datinghölle und trifft eine falsche Entscheidung nach der anderen. Die Welt schaut ihr zufrieden dabei zu: ist denn von jungen (Schwarzen) Frauen anderes zu erwarten? Eben. Erst als es fast zu spät ist​, stellt sich Queenie den wichtigen Fragen: Wie kann ich die Welt zu einem besseren, gerechteren Ort machen? Und mich in ihr ein bisschen glücklicher? Ausgezeichnet als bestes Buch und bestes Debüt des Jahres bei den British Book Awards! »Carty-Williams hat die Geschichte einer Schwarzen Frau aufgeschrieben und daraus ›die‹ Geschichte unserer Zeit gemacht.« TIME Magazine. »Großartig: am Puls der Zeit, lustig, herzzerreißend.« Jojo Moyes. »Ein wichtiges, aktuelles, entwaffnendes Buch, das längst hätte geschrieben werden müssen. Eines das jeder Schwarzen Frau und Heerscharen weiterer Leser*innen unendlich viel bedeuten wird.« Guardian.

BIOGRAFIE

Candice Carty-Williams, geboren 1989, ist das Resultat einer Affäre zwischen einem jamaikanischen Taxifahrer, der kaum mal was sagt, und einer Jamaikanisch-Indischen Rezeptionistin mit Lese-Rechtschreibschwäche, die jeden Tag mehr sagt als alle anderen Menschen auf der Welt. Sie ist Journalistin und Drehbuchautorin, ihre Texte erschienen u. a. im Guardian, in der Vogue und der Sunday Times. ›Queenie‹, ihr erster Roman, war ein großer Bestseller in England und vielfach für Literaturpreise nominiert. Candice Carty-Williams lebt in South London.
Twitter und Instagram: @CandiceC_W.

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

MOJOS
Mojos von DasIgno, Tori und 2 andere
DasIgno
Tori
aenntchen
SternchenBlau
Katastrophenjahr einer jungen Schwarzen Frau. Drastisch, sprachlich explizit, wichtig. Wieder ein Roman, der Schwarze Lebensrealitäten sichtbar macht. Etwas, was dem Mainstream sehr fehlt.
Ein Buch über Bruchlandungen und die Kraft wieder aufzustehen, wenn das Leben dir ins Gesicht schlägt.
Wir begleiten die junge Queenie in einem sehr schweren Jahr bei Bruchlandungen und Alltagsproblemen und finden mit ihr die Kraft wieder aufzustehen - sehr empfehlenswert!
Starker Roman und tolle Heldin. Bitte Content Note beachten für diese intensive Lektüre, die intersektionalen Feminismus lebendig macht.
REZENSIONEN
Bewertet von sabrysbluntbooks, SternchenBlau und 3 andere
sabrysbluntbooks
SternchenBlau
collectionofbookmarks
Tabea
Tori
sabrysbluntbooks
Kurzmeinung: Abgebrochen... schwache Protagonistin und zu viele unüberlegte Entscheidungen... ca. 50% gelesen und es wurde nicht besser...
Nicht meins...
Queenie ist gerade in einer schweren Phase in ihrem Leben, ihr Partner möchte eine Beziehungspause und alles andere läuft auch nicht so wie sie es gerne möchte, deswegen versucht Queenie ihr Platz im Leben und vor allem sich selbst zu finden...

Habe es abgebrochen... Die Protagonistin war echt nicht meins und sie hat nach und nach an sympathie...
Weiterlesen
Wow
Am liebsten hätte ich Queenie dauernd in den Arm genommen…

…leider hätte Queenie das aber wohl nicht zugelassen. Nicht mal von ihren engsten Freundinnen und auch nicht von ihrer Familie. Dennoch oder vermutlich genau deswegen ist mir die junge, kluge Schwarze Frau aus London sehr schnell ans Herz gewachsen. Trotz vieler leichter Passagen, vor allem am Anfang, hat sie ein ganz schönes Päckchen zu tragen und über lange Zeit schlittert sie von einer toxischen Begegnung in die nächste.

Ich mag so...
Weiterlesen
2 Wows
collectionofbookmarks
Queenie kommt anfangs wie eine Vertreterin der sogenannten Chick-Lit daher, behandelt im Verlauf der Geschichte aber sehr unschöne Themen, die man aus dem Genre normalerweise nicht kennt. Aus der Ich-Perspektive erzählt uns die gleichnamige Protagonistin darin, wie es ist, als junge Schwarze Frau durch eine Welt zu gehen, die ihr mit Voreingenommenheit begegnet. Ob nun (vorwiegend weiße) Männer, die in ihr nur das neue Sexabenteuer suchen (mehr dann aber bitte auch nicht), über (vorrangig weiße)...
Weiterlesen
1 Wow
*'Queenie' von Candice Carty-Williams erschien am 18.08.2020 im *Blumenbar-Verlag.

Ich finde das Cover des Buches sehr ansprechend, da es die Leser*innen direkt darauf aufmerksam macht, dass sich das Buch mit der Lebensrealität einer Schwarzen Frau auseinander setzt. Außerdem finde ich es sehr gelungen, dass man die Frisur so gelungen in das Cover eingebaut hat, vor allem da Frisuren und Haare in der Geschichte immer mal wieder eine Rolle spielen.
Nun aber zu unserer Protagonistin Queenie. Di...
Weiterlesen
1 Wow
Der Roman "Queenie" folgt der gleichnamigen Protagonistin durch das chaotische Londoner Leben. Die junge Erwachsene hat Pleiten in Liebe, Job, Gesundheit und Familie einzustecken und muss sich als Tochter jamaikanischer Einwanderer zudem mit alltäglichen Vorurteilen und Diskriminierungen herumschlagen.

Zu Beginn ist der Handlungsstrang ein wenig verwirrend, da immer wieder Flashbacks eingebaut wurden, die man erst während des Lesens als solche identifizieren kann. Man liest sich jedoch recht sc...
Weiterlesen
Wow

KOMMENTARE

!
Noch keine öffentlichen Anmerkungen.
Deine öffentlichen Anmerkungen erscheinen hier gemeinsam mit der korrespondierenden Textstelle. Private Anmerkungen bleiben natürlich privat.