YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Sie ist keine Mörderin. Oder doch? Der packende Thriller des Bestsellerduos Nicci French: intelligent konstruiert und absolut süchtigmachend! Erst seit Kurzem lebt Tabitha wieder im Ort ihrer Kindheit, einem idyllischen Dorf an der englischen Küste. Doch der Wunsch, dort Ruhe zu finden, verwandelt sich in einen Alptraum, als sie des Mordes an ihrem Nachbarn beschuldigt wird. Alle Indizien sprechen gegen sie. Und sie kann sich nicht erinnern, was an jenem 21. Dezember geschehen ist, als im Schuppen hinter ihrem Haus die schlimm zugerichtete Leiche gefunden wurde. Nun sitzt sie in Untersuchungshaft und wartet auf ihren Prozess. Ihre Anwältin rät ihr, sich schuldig zu bekennen. Doch Tabitha spürt, dass sie nicht die Mörderin ist. Und nur sie selbst kann das beweisen. Ausgezeichnet mit dem Prädikat »Besonders empfehlenswert« vom Gold Dagger Award der britischen Crime Writers' Association, auf der Shortlist für den besten englischsprachigen Krimi des Jahres!
BIOGRAFIE
Nicci French - hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit über 20 Jahren sorgen sie mit ihren außergewöhnlichen Thrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. Zuletzt erschien die achtteilige Bestsellerserie um Ermittlerin Frieda Klein sowie der Stand-Alone-Thriller »Was sie nicht wusste«, der sofort nach Erscheinen in die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste und auf Platz 3 der Krimi-Bestenliste (Die Zeit) aufstieg. »Eine bittere Wahrheit« ist das neueste Buch des Erfolgsduos.
MOJOS
Mojos von lovely_girl, thrillerleser und 4 andere
lovely_girl
thrillerleser
gerlisch
Katy
+2
Leser44
Ein großartiger Justizthriller mit Suchtpotential, mich von der ersten Seite an in seinen Bann zog
Ein Thriller, bei dem man irgendwann nicht mehr weiss, wem man was glauben soll!
Ein Gerichtsthriller mit einer etwas unsymphatischen Protagonistin
Trotz einiger Längen sehr gut erzählte Story!
Spannend und fesselnd! Anders als erwartet, dennoch überzeugend! Atmosphärisch sehr gelungen! Protagonistin etwas schwierig!
REZENSIONEN
Bewertet von Trikerin, Leser44 und 3 andere
Trikerin
Leser44
gerlisch
thrillerleser
Matzbach
Zum Inhalt:

Tabitha lebt seit kurzem wieder in ihrem Heimatdorf.Dort will sie Ruhe finden.Doch es entwickelt sich ganz anders.Ihr ehemaliger Lehrer wird tot in Tabithas Scheune gefunden.Und an Tabitha klebt sein Blut.Alle Indizien deuten auf sie als Täterin hin.Doch sie kann sich absolut nicht erinnern diesen Mord begangen zu haben.Als ihre Anwätin ihr rät sich schuldig zu bekennen tut Tabitha das nicht.Sie ist unschuldig und will es beweisen.Sie entläßt die Anwätin entgegen der Vernunft.Nun kä...
Weiterlesen
Wow
Anders als erwartet, aber trotzdem spannend!

„Eine bittere Wahrheit“ von Nicci French ist mein erster Thriller dieses Autorenpaares. Auch wenn ich eine etwas andere Entwicklung der Handlung erwartet hatte, konnte mich dieser Thriller überzeugen.

Die Handlung war spannend und packend, sodass ich das Buch in kurzer Zeit durchgelesen habe. Etwas schade fand ich es, dass es nicht wirklich ein Thriller zum Miträtseln ist. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Alles wird bildhaft beschrieben...
Weiterlesen
Wow
Tabitha Hardy wohnt erst seit Kurzem wieder in ihrem Heimatort an der englischen Küste. Als die Leiche ihres ehemaligen Lehrers in ihrem Gartenschuppen gefunden wird, weisen viele Indizien auf Tabitha als Täterin hin, doch sie kann sich nicht an den Verlauf des Tages vor der Tat erinnern. Sie kommt in Untersuchungshaft. Auf Anraten ihrer Pflichtverteidigerin soll sie auf schuldig plädieren, sie weigert sich, feuert ihre Anwältin und will sich selbst vor Gericht verteidigen.

Das Autorenehepaar N...
Weiterlesen
Wow
Tabitha Hardy sitzt im Gefängnis Crow Grange in Untersuchungshaft. Sie wird beschuldigt ihren Nachbarn in ihrem Schuppen ermordet zu haben. Tabitha beteuert ihre Unschuld und feuert nach Meinungsverschiedenheiten ihre Pflichtverteidigerin. Ab sofort arbeitet Tabitha selbst an ihrer Verteidigung … und das vom Gefängnis aus. Sie hat weder Ahnung von Verteidigungsstrategien, noch von den Regeln an Gericht. Sie weiss nur eines, dass sie unschuldig im Gefängnis sitzt. Die Lage spitzt sich zu, als bek...
Weiterlesen
Wow
Da meine Frau Nicci French-Fan ist, habe ich nun auch mal den aktuellen Roman des Autorengespanns gelesen. Nun ja, so ganz kann ich die Begeisterung meiner Angetrauten nicht nachvollziehen. Spannung ist garantiert, aber mit der Protagonistin tue ich mich äußerst schwer.

Diese, Tabitha Harris, sitzt zu Beginn des Romans in Untersuchungshaft. Sie soll in ihrem Heimatort einen Lehrer ermordet haben, den man, der sie als fünfzehnjährige Jugendliche verführt und somit missbraucht hatte. Ob damit zus...
Weiterlesen
Wow