YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Trevor Noah kam 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers zur Welt. Zu einer Zeit, da das südafrikanische Apartheidsregime "gemischtrassige" Beziehungen weiterhin unter Strafe stellte. Als Kind, das es nicht geben durfte, erlebte er Armut und systematischen Rassismus, aber auch die mutige Auflehnung seiner "farbenblinden" Eltern, die einfallsreich versuchten, Trennungen zwischen Ethnien und Geschlechtern zu überwinden. Heute ist er ein international gefeierter Comedian, der die legendäre "The Daily Show" in den USA leitet und weltweit - ob Sydney, Dubai, Toronto, San Francisco oder Berlin - in ausverkauften Sälen auftritt. In "Farbenblind" erzählt Trevor Noah ebenso feinsinnig wie komisch in achtzehn Geschichten von seinem Aufwachsen in Südafrika, das den ganzen Aberwitz der Apartheid bündelt: warum ihn seine Mutter aus einem fahrenden Minibus warf, um Gottes Willen zu erfüllen, welche Musik er für einen tanzenden Hitler aufzulegen pflegte, um sein erstes Geld zu verdienen, und wie ihn eine Überwachungskamera, die nicht einmal zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden konnte, vor dem Gefängnis bewahrte.
BIOGRAFIE
Trevor Noah, geboren 1984 in Johannisburg, ist als Fernseh- und Radiomoderator, Comedian und Schauspieler tätig. 2011 zog er in die Vereinigten Staaten, im selben Jahr erschien die mehrfach preisgekrönte Netflix-Dokumentation You Laugh, But It's True über seinen Werdegang als Künstler bis zu seinem ersten Soloprogramm. 2015 wurde er als "Personality of the Year" bei den MTV Africa Music Awards ausgezeichnet und übernahm die Präsentation der einflussreichen US-amerikanischen Satiresendung The Daily Show. Noah, der sieben Sprachen spricht, darunter Deutsch, lebt in New York.
MOJOS
Mojos von sommerlese, elena_liest und andere
sommerlese
elena_liest
library_review
Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.
Eine wunderbare Autobiographie! Bitte unbedingt lesen!
Sehr interessantes Buch über Rassismus
REZENSIONEN
Bewertet von sinnesgleich, Lara und 3 andere
sinnesgleich
bookaholicgroup
elena_liest
sommerlese
onkelvolker
Trevor Noah erblickte 1984 im südafrikanischen Township Soweto als Sohn einer Xhosa und einem Schweizer das Licht der Welt. Unter dem Apartheidregime stellt dies einen schwerwiegenden Gesetzesbruch dar und er wird somit sozusagen schon als Verbrechen geboren.

In insgesamt 18 Kapiteln erzählt er seine Lebensgeschichte. Eine Geschichte die gezeichnet ist von der südafrikanischen Kultur, dem Erwachsenwerden unter nicht ganz einfachen Umständen und der besonderen Beziehung zu seiner Mutter. Gleiche...
Weiterlesen
Wow
Ich lese zur Zeit wirklich einige Bücher, die sich mit dem Thema Rassismus auseinandersetzen. Ich bin immer wieder überrascht, dass man in jedem Buch wieder einen ganz neuen Aspekt findet, über den man sich noch nie Gedanken gemacht hat.
Trevor Noah ist den meisten ja bekannt, da er Host der amerikanischen Daily Show ist. Ich fand ihn immer ziemlich sympathisch und war jetzt sehr neugierig mehr über seine Geschichte zu erfahren. Spannend war auch, dass er ja in Südafrika geboren wurde und aufge...
Weiterlesen
Wow
"Wir tun anderen Menschen oft furchtbare Dinge an, weil wir die anderen, die es betrifft, nicht sehen. Wir sehen ihr Gesicht nicht. Wir sehen sie nicht als Menschen." - Trevor Noah in "Farbenblind"

Trevor Noah wächst in Afrika auf. Geboren 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers kommt er schon als Verbrechen zur Welt (was im Originaltitel "Born a crime" sehr gut aufgegriffen wird). Während des Apartheid-Regimes ist eine Beziehung zwischen Weißen und Schwarzen verboten,...
Weiterlesen
Wow
Trevor Noah kam 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers zur Welt. In dieser Zeit herrschte in Südafrika das Apartheidsregime und "gemischtrassige" Beziehungen standen unter Strafe.
Trevor war eigentlich ein Kind, das es nicht geben durfte und er erlebte neben Armut und Rassismus auch die mutige Auflehnung seiner "farbenblinden" Eltern. Sie versuchten auf ihre Weise, Trennungen zwischen Ethnien und Geschlechtern zu überwinden. Inzwischen ist Trevor ein bekannter Comedian...
Weiterlesen
Wow
Volker OppmannyourbookCheckmark
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig hin- und hergerissen bei diesem Buch. Einerseits ist es total spannend, mehr über die Kindheit und Jugend von Trevor Noah zu erfahren sowie insbesondere die Gesellschaft in Südafrika sowohl während als auch nach Ende der Apartheid.

Trevor Noah hat seinen eigenen Weg gefunden, mit den Schwierigkeiten, Problemen und Ängsten fertig zu werden, die das Aufwachsen in solch einem System mit sich bringt – Humor. Das spiegelt sich auch im Stil des Buches wider. Immer wi...
Weiterlesen
Wow