YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Kannst du jemanden wie A lieben, der jeden Tag in einem anderen Körper lebt? >Letztendlich geht es nur um dich< ist die ungewöhnliche und bezaubernde Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers >Letztendlich sind wir dem Universum egal<. David Levithan beschreibt auf eine fesselnde Art und Weise die Geschichte von Rhiannon, die das Geheimnis von A und ihre Liebe zu ihm entdeckt. Rhiannon liebt ihren Freund Justin, auch wenn der sie in der Schule eiskalt abblitzen lässt. So ist er halt. Und wenn Rhiannon auf der Rückfahrt von der Schule den Radiosender wechseln will, kommt von Justin »mein Auto, meine Musik«. Lädt Rhiannon ihn zu einer Party ein, beschwert er sich, dass sie ihn immer »festnageln« will. Eines Tages ist plötzlich alles anders: Justin lässt Rhiannon die Musik aussuchen, er singt aus voller Kehle mit und hört ihr aufmerksam zu. Rhiannon ist überglücklich. Doch dann kommt ein Fremder und behauptet, dass er für einen Tag in Justins Körper gewesen ist... »Kann es sein, dass der A, in den ich mich verliebt habe, jeden Tag in einem anderen Körper lebt? Aber wenn Glück sich so gut anfühlt, ist es eigentlich egal, ob es tatsächlich echt ist oder nicht.« Die langersehnte Fortsetzung von David Levithans Weltbestseller >Letztendlich sind wir dem Universum egal< erzählt das, was uns alle beschäftigt hat: Wie fühlt es sich an, wenn die Liebe deines Lebens jeden Tag in einem anderen Körper steckt? Ein cooler und romantischer Roman über Geborgenheit, Verlässlichkeit und die wahre Liebe. >Letztendlich sind wir dem Universum egal< ist Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreise 2015, Kategorie Jugendjury.
BIOGRAFIE
David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem >Will & Will< (gemeinsam mit John Green) und >Two Boys Kissing<. Sein Roman >Letztendlich sind wir dem Universum egal< erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Kategorie Jugendjury. Er lebt in Hoboken, New Jersey. Literaturpreise: >Letztendlich sind wir dem Universum egal<: - LUCHS März 2014 - Aufnahme in Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2015 - Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 - Leipziger Lesekompass 2015 - Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015 - In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2013, Kategorie Young Adult >Two Boy Kissing<: - Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016 - In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2014, Kategorie Young Adult Lebenswerk: Margaret A. Edwards Award
MOJOS
Mojos von Nelly📚 und Fina
bookpalace_
buchfina
Nicht ganz so gut wie Band 1, aber trotzdem ein gelungenes Buch
Ich bin kein Fan von Perspektiwechsel Büchern, aber Levithan schafft es, einen sehr spannenden zweiten Teil zu schreiben, der eine neue Sichtweise eröffnet.
REZENSIONEN
Bewertet von Civetta, Vica und 3 andere
civetta
vica203
buchfina
buechervica
hauptstadtliebe
Auch wenn ich sowohl “Letztendlich sind wir dem Universum egal” gelesen habe, als auch den Film gesehen habe konnte mich die Geschichte auch beim dritten Mal noch einmal begeistern. Allerdings muss ich sagen, dass ich bei beiden das Ende sehr mochte, da es dem/der Leser*in bzw. Zuschauer*in viel zum Nachdenken mitgegeben hat, da beide viel offengelassen haben. In diesem Buch wirkt es jedoch so, als wäre das letzte Kapitel dann weggelassen worden und es fehlt nun irgendwas.

Als Leser*in erlebt ...
Weiterlesen
Wow
Ich habe gedacht, dass das Buch weiter gehen wird, aber das war nicht der Fall. Trotzdem war es interessant das Buch aus der Sicht vom Mädchen zu lesen.
Wow
Gestaltung:
Mein erster Eindruck war hierbei sehr positiv, da der zweite Band optisch ganz wunderbar mit dem Vorgänger harmoniert. Als typisches Mädchen finde ich den pinkigen Ton des zweiten Bandes sogar etwas ansprechender als das dunkle Schwarz des erstes Bandes. Das Design mit den vielen Gesichtern finde ich nach wie vor sehr gelungen und perfekt zur Geschichte passend. Hier hat der Verlag wieder mal ein dickes Lob verdient für diese tolle Gestaltung.

Schreibstil:
Ich bin schon seit einigen...
Weiterlesen
Wow
Ich dachte es würde mit diesem Buch weiter gehen, aber leider was das nicht der Fall. Das Buch war auch nicht so gut wie der erste Band.
Wow
thepowerofpages
Rhiannon führt ein normales Teenanger Leben. Sie geht zur Schule und verbringt die Nachmittage mit ihrem Freund Justin. Doch erst ein ganz besonderer Nachmittag mit ihm bringt sie zum Grübeln, ob es wirklich das ist, was sie möchte. Erst als A in ihr Leben tritt wagt sie es ihr geordnetes Leben aus den Bahnen zu werfen und neu anzufangen.

Das Cover finde ich auch bei diesem Teil ganz interessant. Hierzu habe ich in der Rezension zu Teil 1 schon alles gesagt. 

"Letztendlich sind wir dem Univers...
Weiterlesen
Wow