YOURBOOK.SHOP
Community
!
Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
Jessica Park

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte

!
4.1/5
52 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Eine herzzerreißende Liebesgeschichte mit feinsinnigem Humor für Leser von Jojo Moyes und John Green. Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?
BIOGRAFIE
Jessica Park wuchs in Boston auf und studierte im eisigen Minnesota. Nachdem sie dort vier Jahre lang Schneestürmen standhielt, lebt sie heute mit ihrer Familie wieder an der Ostküste. Wenn sie nicht gerade schreibt, gibt Jessica Park ihren absolut nicht gesundheitsschädlichen Gelüsten nach Facebook und raffinierten Kaffeegetränken nach. Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte war in den USA bereits ein großer Erfolg.
MOJOS
Mojos von miss_pageturner, bookishfirefly und 7 andere
miss_pageturner
bookishfirefly
sayas_welt
hoernchensbuechernest
+5
buechergarten
Die Thematik ist interessant und eindringlich und hat definitiv etwas Besseres verdient, denn leider ist die Umsetzung dank einer abartigen Protagonistin, Flachwitzen und null Spannung grauenvoll.
Tolle Thematik
Eine sehr berührende Geschichte,über trauerbewältigung,liebe und Familie.
hoernchensbuechernest
Jeder der "Im freien Fall..." noch nicht gelesen hat sollte dies SOFORT nachholen! Ich bin restlos begeistert und kann gar nicht glauben was für eine tolle Geschichte sich hinter diesem Buch verbirgt.
Eines der außergewöhnlichsten Bücher das ich je gelesen habe! Für mich kein Stückchen vorhersehbar, dafür gefühlvoll, witzig, traurig und schön zugleich, mit so unglaublich realistischen Charakteren!
REZENSIONEN
Bewertet von Callie Wonderwood, Sarina und 3 andere
calliewonderwood
sarinahägele
fairylightbooks
buechergarten
kate
Der Einstieg ins das Buch war sehr angenehm, genau wie die Hauptprotagonistin lernt man schließlich Boston und die Familie Watkins kennen, bei der Julie plötzlich wegen unglücklichen Wohnsituation unterkommt.
Locker, leicht, flüssig und auch oft humorvoll ist der Schreibstil der Autorin, der perfekt zu einem Contemporary-Buch passt. Gut gefallen hat mir auch, dass oft Chat-Verläufe zwischen Finn und Julie zwischendrin vorkommen. Zu Beginn eines Kapitels sind auch fast immer Facebook-Statusmeldu...
Weiterlesen
Wow
Der Titel des Buches und die Idee haben mich vollkommen überzeugt. Es klingt einfach so skurril, dass jemand mit einer lebensgroßen Pappfigur herumläuft und sie überall mit hin schleppt. Auf den ersten Blick scheint es deshalb, dass Jessica Park eine locker leichte und humorvolle Geschichte erzählt. Doch ich wurde eines besseren belehrt! Vor allem zum Ende hin zeigt sich eine ganz ernsthafte Seite, die eher ruhigere Töne anschlägt und an der einen oder anderen Stelle zu überraschen weiß.

Julie,...
Weiterlesen
Wow
MEINE MEINUNG
Julie zieht nach Boston um die örtliche Universität zu besuchen. Gemietet hat sie ihre Wohnung im Internet, ist allerdings auf einen Betrüger reingefallen,weswegen sie ohne Dach über dem Kopf dort sitzt. Zum Glück wohnt eine Freundin ihrer Mutter in Uni Nähe und lässt Julie bei sich einziehen, bis diese eine Wohnung gefunden hat. Erin, die Freundin der Mutter, hat zwei Söhne, Matt und Finn und eine Tochter, Celeste. Matt studiert ebenfalls, Celeste ist 13 und geht noch zu Schule un...
Weiterlesen
Wow
INHALT:

Anstatt die ersten Tage im Studium, das Campusleben und ihre neue Wohnung zu genießen, sitzt Julie bereits am ersten Tag in einer neuen Stadt auf der Straße. Wäre da nicht die Studienfreundin ihrer Mutter, die sie in ihrem Haus und auch in ihre Familie aufnimmt. Nicht zu übersehen ist schon beim ersten Blick auf die neue Unterkunft die Kleinste im Haushalt, die 13jährige Celeste, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres großen Bruders Finn macht. Eines großen Bruders, der...
Weiterlesen
Wow
Julie sitzt mitten auf der Straße – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die Wohnung, die sie im Internet angemietet hat, existiert nicht und dabei beginnt in wenigen Tagen schon das College. Glücklicherweise kommt sie vorübergehend bei einer alten Freundin ihrer Mutter aus Collegezeiten unter.

Julie fühlt sich wohl, auch wenn die 13-jährige Celeste ein äußerst merkwürdiges Verhalten aufweist. Was nicht zuletzt an der Pappfigur liegt, die immer und überall dabei sein muss. Eine Pappfigur ihr...
Weiterlesen
Wow