YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Eine Liebe in der Bohème München, 1902: Gegen alle Widerstände will die junge Gabriele Münter, genannt Ella, Malerin werden. Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn, sie wird seine Muse ebenso wie seine Gefährtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Doch während Kandinsky schon bald als Meister der Abstraktion und Begründer des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit ihrer Rolle als Frau in der Kunst. Und dann bricht Krieg aus, und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern ... Nach der wahren Geschichte der großen Malerin Gabriele Münter, die mit ihrer Hingabe an die Kunst und an die Liebe allen Gefahren ihrer Zeit trotzte.
BIOGRAFIE
Mary Basson arbeitet im Milwaukee Art Museum, das die größte Gabriele-Münter-Sammlung Nordamerikas beherbergt. Münters Malerei faszinierte sie so sehr, dass sie sich auf die Spur ihrer Geschichte begab und nach München und zum Gelben Haus in Murnau am Fuße der Alpen reiste.
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von Ella Liander, trinschen und 3 andere
Ella Liander
trinschen
jennyhofmann
Bücher in meiner Hand
loewenzahnmaedchen
Meine Meinung: 
Ein sehr emotionales Buch über das Leben der Künstlerin Gabriele Münter. Besonders ihren Sprung von der  lebensfrohen, unabhängigen Ella zu der leicht in den Schatten gestellten und gebrochenen Gabriele war herzzereißend und gaben mir persönlich einige Lehren mit auf dem Weg. 

Cover: Für mich ist das Cover unglaublich schlicht, aber doch schön anzusehen. Wir sehen eine junge Frau die scheinbar spazieren geht- ihre Umgehung und sie selbst haben einen einheitlichen cremigen Ton- d...
Weiterlesen
Wow
Gabriele Münster und Wassily Kadinsky sind mir letztes Jahr bereits im Buch „1913“ von Florian Illies begegnet. Mit diesem Buch bin ich in eine mir doch fremde Welt eingetaucht, denn ich habe bisher nicht wirklich einen Bezug zu Kunst aufbauen können. Neben dem Lesen habe ich mir die angesprochenen Bilder im Internet angesehen, um ein besseres Gefühl für das Beschriebene zu bekommen.
Aber zurück zum Buch: Als Leser reist man durch Gabrieles Lebensgeschichte. Dabei bleibt sie für meinen Geschmack...
Weiterlesen
2 Wows
Der englische Titel lautet "Saving Kandinsky" und das finde ich sehr viel passender als den deutschen. Ella ist Malerin, aber eigentlich geht es in dem Buch um ihre Liebe zu Kandinskly. Er ist ihre Passion. Es macht Spaß Ella zu begleiten und mit ihr große Künstler kennenzulernen, vorallem das Ende hat mich sehr berührt. Es ist kein spannendes Buch, sondern die Erzählung eines Lebens, das von Kunst und Liebe erfüllt war, was nicht immer Glück bedeutete. Liebe bedeutet auch Leid.
Wobei Ella in ih...
Weiterlesen
Wow
Bücher in meiner Hand
Die Serie um die "mutigen Frauen zwischen Kunst und Liebe" aus dem Aufbau-Verlag fand ich bisher sehr interessant und so nahm ich mir "Die Malerin" von Mary Basson vor, auch wenn ich von Gabriele Müntner noch nie gehört hatte. Von Wassily Kandinsky sehr wohl - er gehört nicht zu meinen Lieblingsmalern, aber ein bisschen Weiterbildung in unterhaltender Form schadet ja nie.

Ella wird als verliebtes Mädchen und Schülerin von Kandinsky beschrieben. Bald beginnen sie eine Affäre, denn Kandinsky is...
Weiterlesen
Wow
loewenzahnmaedchen
Bei dem Buch "Die Malerin" handelt es sich um die Geschichte von Gabriele Münter manchmal auch Frau Kadinsky genannt. Somit basiert die Handlung auf wahren Begebenheiten und schildert das Schicksal der expressionistischen Künstlerin.
Das Cover hat es mir sofort angetan, Erdtöne liebe ich einfach, vielleicht hat das doch etwas mit meinem Sternzeichen zu tun. Außerdem war ich selbst vor kurzem in München und kenne somit die Kulisse des Englischen Gartens, die das Cover zeigt. Auch die Sepia-Optik...
Weiterlesen
Wow