YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Die Geschichte einer intensiven Liebe: Connell und Marianne wachsen in derselben Kleinstadt im Westen Irlands auf, aber das ist auch schon alles, was sie gemein haben. In der Schule ist Connell beliebt, der Star der Fußballmannschaft, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Universität in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen. Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex und Macht.
BIOGRAFIE
Sally Rooney wurde 1991 geboren, ist in Castlebar, County Mayo, aufgewachsen und lebt in Dublin. Ihre frühen Arbeiten sind erschienen in The New Yorker, Granta, The White Review, The Dublin Review, The Stinging Fly, Kevin Barrys Stonecutter und der Anthologie Winter Pages. Sie studierte am Trinity College Dublin, zunächst Politik, machte dann ihren Master in Literatur. Sie war dort 2013 die Nr. 1 bei den European University Debating Championships. Rooneys Debütroman »Gespräche mit Freunden« war Book of the Year in Sunday Times, Guardian, Observer, Daily Telegraph und Evening Standard. Der Roman kam auf die Shortlist des Sunday Independent Newcomer of the Year Award 2017, des International Dylan Thomas Prize und des Rathbones Folio Prize 2018. Rooney war die Gewinnerin des Sunday Times/Peters Fraser & Dunlop Young Writer of the Year Award 2017, den u.a. auch Zadie Smith und Sarah Waters gewannen. Rooney ist inzwischen Redakteurin des irischen Literaturmagazins The Stinging Fly. Ihr zweiter Roman »Normale Menschen« wurde für den Man Booker Prize 2018 nominiert und gewann u.a. den Costa Novel Award, den An Post Irish Novel of the Year Award und den British Book Award (Novel of the Year und Book of the Year).
MOJOS
Mojos von literaturbegeiste..., lauras_buchleben und 15 andere
la_literarian
lauraseiler
gwen
nonostar
+13
victoriavicisbookblog
literaturbegeistert
Es handelt sich um eine intensive On/Off-Liebesgeschichte, die insbesondere durch die Dialoge überzeugt. Es ist leicht zu lesen, sehr individuell geschrieben und fesselnd.
lauras_buchleben
Leider ist diese Buch nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Leider ohne große tiefe.
Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen
2 Menschen, die sich zueinander hingezogen fühlen ohne zu wissen was sie mit ihren Gefühlen anfangen sollen, verliert sich leider gegen Ende.
Wow dieses Buch hat es in sich. Es ist sehr realitätsnah und hat mich emotional mitgenommen. Der Schreibstil ist außergewöhnlich und man kann viel selbst interpretieren. Eine Empfehlung von mir!
REZENSIONEN
Bewertet von Fabian Neidhardt, letterrausch und 3 andere
jahfaby
letterrausch
acupofmusings
lisaszeilenliebe
buchdoktor
Fabian Neidhardt
Mädchen trifft Junge. Sie aus dem reichen Haushalt, in dem seine Mutter als Hilfe arbeitet. Er beliebt, sie die Außenseiterin. Und als würde das nicht schon ausreichen, sind die beiden überhaupt nicht in der Lage, miteinander über ihre Gefühle zu reden.

Sally Rooney kann schreiben, keine Frage. Ein schnörkelloser, nüchterner Stil, den ich sehr mag. Und auch die Szenen und Gefühle, die sie beschreibt, kann ich nahahnen. Ich verstehe die Spannung zwischen Marianne und Connell und viele der Situat...
Weiterlesen
Wow
letterrausch
Es gibt Romane, bei denen man nachvollziehen kann, warum andere Menschen sie mögen und warum sie erfolgreich sind – auch, wenn man sie selbst nicht mag. Es ist möglich, über den eigenen Geschmack hinaus den „Wert“ des Buches zu bemessen. Manchmal jedoch funktioniert genau das nicht mehr, da lässt einen ein Buch so hängen, stellt sich einem so in den Weg, dass es völlig unmöglich wird zu erahnen, was ein anderer Leser wohl an dieser Geschichte finden mag. So ein Roman ist für mich „Normale Mensch...
Weiterlesen
Wow
„Connell und Marianne wachsen zwar in derselben Kleinstadt in Irland auf, doch gemeinsam haben sie nichts. In der Schule ist Connell beliebt, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Uni in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch voneinander angezogen.“

m e i n u n g.
Mit „Normale Menschen“ ist Sally Rooney definitiv ein kleines lit...
Weiterlesen
Wow
LisasZeilenliebe
Dieses Buch spielt im westlichen Irland. Es geht um zwei Jugendliche aus völlig verschiedenen sozialen Schichten. Während Connell der Sohn einer alleinerziehenden Putzfrau ist, sind die Eltern von Marianne reiche Akademiker.
Er ist an der Schule super beliebt, ein großartiger Sportler und sie das graue Mäuschen, was kaum den Mund aufbekommt. Beide hingegen sind intelligent und begabt, beide schleppen viel Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum. Was vielleicht genau das ist, was die beiden ...
Weiterlesen
Wow
Connell und Marianne sind die besten Schüler ihres Jahrgangs und zugleich die Außenseiter. Connell wirkt anfangs nur schüchtern, über Marianne wird getratscht, sie wäre psychisch krank und bräuchte endlich eine Therapie. Dass Connells Mutter in Mariannes Familie als Haushaltshilfe arbeitet und dass jede Zweierbeziehung in der Klasse in fieser Art zertratscht wird, macht die sich entwickelnde Liebe zwischen den beiden nicht einfacher. Als Connell sich unter dem Eindruck, seine Beziehung zu Marian...
Weiterlesen
Wow