YOURBOOK.SHOP
Community
Celeste Ng

Kleine Feuer überall

!
4.5/5
58 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Der zweite unvergessliche Roman der internationalen Bestsellerautorin Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, »dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer«. Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei, sie selbst schreibt Kolumnen für die Lokalzeitung, die vier halbwüchsigen Kinder sind bis auf das jüngste, Isabel, wohlgeraten. Doch es brennt. Elenas scheinbar unanfechtbares Idyll - alles Asche und Rauch?
BIOGRAFIE
Celeste Ng (sprich: Ing) wuchs auf in Pittsburgh, Pennsylvania und in Shaker Heights, Ohio. Ng studierte in Harvard und machte ihren Master an der University of Michigan. Sie schrieb Erzählungen und Essays, die in verschiedenen literarischen Magazinen erschienen und mit dem Hopwood Award und dem Pushcart Prize ausgezeichnet wurden. ›Was ich euch nicht erzählte‹, ihr erster Roman, war ein ›New York Times›‹-Bestseller, der, vielfach prämiert, in 20 Sprachen übersetzt wurde und auch verfilmt wird.
MOJOS
Mojos von thursdaynext, Bris Buchstoff und 8 andere
thursdaynext
bri
nonostar
lifeisbetterwithbooks
+6
morningside
Eine Schilderung ohne Wertung, verpackt in mehreren Erzählsträngen die sich zusammenfügen. Toll geschrieben und empathisch erzaählt
Unglaublich, was zwei Menschen, die von außen in eine scheinbar perfekte Welt kommen, doch so durcheinander bringen können. Großartig geschrieben, perfekte Konstruktrion. LESEN!
Der Anfang ging etwas langsam voran, doch dann entwickelte sich eine Spannung und Dringlichkeit, die mich zwang weiterzulesen.
lifeisbetterwithbooks
Hat mir viel Freude bereitet, unter die scheinbar perfekte Oberfläche einer Vorstadtfamilie zu lugen.
Ein Buch für Leser, die sich auch gerne einmal Zeit nehmen für eine sich ruhig entwickelnde Geschichte. Gesellschaftskritischer Roman der sachlich die Charaktere und Gesellschaft seziert.
REZENSIONEN
Bewertet von letterrausch, Bücherwürmle und 3 andere
letterrausch
buecherwuermle
milkysilvermoon
daffodil
bri
letterrausch
„Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng geht gleich am Anfang in die Vollen: Das Haus der Familie Richardson brennt nieder, ziemlich schnell wird klar, dass die widerborstige und rebellische Tochter des Hauses (Izzy) das Feuer gelegt haben muss. Und nun? Nun erwartet man als Leser irgendwie, dass die Autorin uns im folgenden darüber aufklärt, wie es dazu kommen konnte, dass ein Teenager sein Elternhaus niederbrennt.

Nun ja, diese Frage wird im Verlauf der Handlung durchaus geklärt werden, allerdi...
Weiterlesen
Wow
Es hat mich sowas von begeistert..... 😍😍😍 klasse Autorin. Ich glaube ich habe eine neue Lieblings-Autorin. Dieses Buch hat mich genauso gepackt wie “was ich euch nicht erzählte”.
Celeste Ng hat einen wunderbaren Erzähl-Stil, einen anderen Fokus als man kennt. Mehr das, was im Hintergrund läuft, was in den Köpfen der Charaktere vorgeht, kleine Puzzleteile, vermeintlich unwichtig, die aber mit der Zeit zu elementaren Teilen der Geschichte werden. Große Klasse, es hat sich gelohnt. Danke! Schade...
Weiterlesen
Wow
milkysilvermoon
Shaker Heights im US-Bundesstaat Ohio im Jahr 1998: Elena Richardson, eine fast 40-jährige Lokaljournalistin, steht fassungslos vor dem Haus ihrer Familie. In jedem der Schlafzimmer hat jemand ein Feuer gelegt. War es ihre jüngste Tochter, Sorgenkind Isabelle, genannt Izzy? Und, falls ja, warum hat sie so etwas getan? Ihr ganzes Leben lang hat Mrs. Richardson die Erfahrung gemacht, „dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer“. Deshalb passte sie nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort vo...
Weiterlesen
Wow
Shaker Hights ist eine perfekte amerikanische Kleinstadt: alles ist sorgfältig geplant, die Hausfassade hat eine genau festgelegte Farbe, das Gras darf nie höher als 15 cm sein, die Schulen sind perfekt ausgestattet. Hier lebt es sich doch schön? Man sieht es am Beispiel der Richardsons: großes Haus, angesehene Berufe, soziales Engagement, vier Kinder, vier Autos. So wohlhabend, dass die Mieter des kleineren Zweithauses nur wenig Miete zahlen müssen. Gern vermeintlich benachteiligte Mitmenschen....
Weiterlesen
Wow
Freiheit muss man aushalten können

In Shaker Heights funktioniert das Leben wie ein gut geschmiertes Uhrwerk. Die einzelnen Zahnräder der Gesellschaft greifen perfekt ineinander, kein einziges ruckelt – auch nicht, wenn das Rädchen nicht der absolut wohlhabenden Schicht angehört. Denn diese Schicht lebt auch heute noch nach den moralischen und ethischen Grundsätzen der Gründerväter des Ortes. Praktisch betrachtet sieht das so aus: Alles ist geregelt, es gibt faktisch kaum Konfliktlinien, die wo...
Weiterlesen
Wow