YOURBOOK.SHOP
Community
Felicia Ewert

Trans. Frau. Sein.

!
5/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Das Buch beschreibt bestehende Diskriminierungsmechanismen, die sich gegen transgeschlechtliche Menschen richten. Die Kritik der Autorin bietet auf gesellschaftlicher Ebene Einblicke in rechtliche Aspekte des "Transsexuellengesetzes", in medizinischpsychologische Bereiche wie z. B. die Gutachtenpraktiken und auch in ausschließende Mechanismen cisnormativer Feminismen. Trans. Frau. Sein. ist eine Kombination wissenschaftlicher Arbeit, überspitzter satirischer Darstellung, Dekonstruktion von Cissexismus und autobiographischer Elemente aus dem persönlichen (Er)-Leben der Autorin.
BIOGRAFIE
Felicia Ewert lebt in Marburg. Sie ist Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Geschlechterforschung. Sie ist eine Frau, transgeschlechtlich und ziemlich lesbisch. Während ihres Bachelorstudiums entwickelte sie das Interesse an einer grundlegenden Auseinandersetzung mit Fragen zu der Konstruktion von Geschlecht und wie es als Ordnungskategorie und hierarchisches Machtinstrument in Erscheinung tritt. Felicia hält Vorträge zu Cissexismus, Homofeindlichkeit, Transfeindlichkeit und Transmisogynie.
MOJOS
Mojos von wortberauscht
janna_vonkejaswortrausch
Lesen!
REZENSIONEN
Bewertet von wortberauscht
janna_vonkejaswortrausch
Transgender, allgegenwärtig. 21. Jahrhundert. Und dennoch sind wir weit entfernt von Akzeptanz – von respektvoller Auseinandersetzung und Kommunikation ganz zu schweigen! Umso wichtiger ist dieses Buch für jene wie mich, die sich sensibilisieren wollen, um Cissexismus zu vermeiden. Und wie schnell dies im Alltag geschieht, zeigt die Autorin Felicia Ewert u.a. in ihrem Buch auf. Ein Sachbuch das anders ist, denn neben trockenen Themen wie Gesetzgebungen, gibt es unterhaltsame Randnotizen von ihr ...
Weiterlesen
Wow