YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
»Nevernight - Das Spiel« ist der zweite Band der epischen Fantasy-Serie von »New York Times«-Bestseller-Autor Jay Kristoff. Die epische Rachegeschichte geht weiter. Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen ... Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre - oder Tod. »Nevernight - Das Spiel« ist bildgewaltige Fantasy für die Leser von Anthony Ryan (»Das Lied des Blutes«), Patrick Rothfuss (»Der Name des Windes«), Sarah J. Maas (»Throne of Glass«) und Leigh Bardugo (»Das Lied der Krähen«).
BIOGRAFIE
Jay Kristoff verbrachte den Großteil seiner Jugend mit einem Haufen Bücher und zwanzigseitiger Würfel in seinem spärlich beleuchteten Zimmer. Als Master of Arts verfügt er über keine nennenswerte Bildung. Er ist zwei Meter groß und hat laut Statistik noch 13.020 Tage zu leben. Zusammen mit seiner Frau und dem faulsten Jack-Russell-Terrier der Welt lebt er in Melbourne. Jay Kristoff glaubt nicht an Happy Ends.
MOJOS
Mojos von Sandra8811, kari und 32 andere
Sandra8811
kari
mine_b
Oneofthefoxes
+30
Jenny
Eine gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht! Mia und Herr Freundlich waren super. Die Handlung war durchgehend spannend und mitreißend. Ein Muss für jeden Fantasy-Liebhaber!
Ich kann die Reihe nur empfehleeeen!! Grandioser Cliffhanger am Ende
Einfach eine wunderbare Fortführung der Geschichte - ich liebe den Schreibstil und Mia und Herrn Freundlich. Damit hätte ich nie gerechnet. Tolle Wendungen + Story. Wann geht es endlich weiter?
Nevernight: Das Spiel... OK ich liebe diesen zweiten Band auch sehr. Eigentlich echt verwunderlich, Mia tut nicht gerade Dinge, die man unter normalen Umständen gut heißen würde...
Es war sehr schön alle wieder zu treffen. Doch leider war der zweite Teil nicht ganz zu gut wie der erste Teil. Doch das Ende konnte einiges rausholen. Ich brauche den nächsten Band sonst sterbe ich!!
REZENSIONEN
Bewertet von summer, stefanb und 3 andere
summer
stefanb
lanasbookworld
Bibliaphilia
legend_of_bookworm
Tödliche Spiele
Mia ist wieder im Auftrag der Roten Kirche unterwegs. Allerdings verfolgt sie eigene Pläne, nach wie vor steht Rache ganz oben. Bei einem gefährlichen Einsatz muss sie Unglaubliches erfahren. Wer steckt hinter dem geheimnisvollen Patron, der sie zu bevorzugen scheint? Um ihre Vorhaben durchzusetzen, begibt sie sich in tödliche Gefahr, verleugnet sich selbst, kämpft zielstrebig und ohne Rücksicht auf Verluste. Hilfe gibt es von den bekannten Schatten. Erneut liest man von Verrat, ...
Weiterlesen
Wow
Der zweite Band startet mit einer kleinen Zusammenfassung des Geschehens. Das ist bei „Nevernight - Das Spiel“ von Jay Kristoff ganz gut. Somit ist man als Leser*in wieder sofort im Geschehen. Bildgewaltig geht es weiter. Der Schreibstil mag vielleicht nicht jedem gefallen, kommt dieser doch recht derb, vulgär und mit einer guten Brise Humor daher. Auch gibt es viele Fußnoten, die informativ, humorvoll und immer passend daherkommen. Mir gefällt jedoch die Mischung. Zu diesem Werk passt es meines...
Weiterlesen
3 Wows
Absoluter mindf*ck

Ich bin gerade ziemlich sprachlos...
Vorallem die letzte Seite hat meine Gefühlslage perfekt beschrieben. Jay Kristoff ist einfach genial🤯Ich bin gerade komplett mindblown von diesem krassen Ende. Damit hätte ich echt NIEMALS gerechnet. Band zwei von Nevernight hat den ersten sogar nochmal übertroffen! Es war brutal, düster und spannend bis zur letzten Seite! Die Handlung war genauso wie die Protagonistin undurchschaubar und unvorhersehbar. Der trockene und schwarze Humor ha...
Weiterlesen
2 Wows
Jay Kristofffs Schreibstil konnte mich eigentlich schon wieder nach dem ersten Abschnitt packen und zum Schmunzeln bringen, als ich verstanden habe, was sich hinter den Titel vom ersten Kapitel verbirgt. Er schafft es einfach wie kein anderer, Gewalt, Humor, Leidenschaft und Dramatik miteinander zu verbinden. Zu Beginn des zweiten Teils wirft er seine Leser diesmal unvorbereitet mitten in eine Situation, die sich nach den Ereignissen des ersten Teils nicht zuordnen lässt. Die undurchschaubare Ha...
Weiterlesen
Wow
legend_of_bookworm
Nach dem spektakulären Ende von Band 1 ist Mia ihrem Ziel endlich einen Schritt näher. Doch sie merkt schnell, dass sie einen eigenen Weg einschlagen muss, wenn sie die Mörder ihrer Familie zur Rechenschaft ziehen möchte.

Und dieser Weg ist steinig, schwer und voller Gefahren. Mia bricht so gut, wie alle Regeln und spielt ein Spiel, um Leben und Tod. In Band zwei werden nochmal, all ihre Fähigkeiten auf die Probe gestellt und man merkt mal wieder, wie gerissen und mutig Mia ist. Doch wem kann ...
Weiterlesen
Wow