YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Die amerikanische Fantasy-Autorin Marion Zimmer Bradley hat ein gewaltiges Epos in der gro¿n Tradition der Ritterromane geschaffen, in dem sie den Zauber der alten Mythen und Legenden um K¿nig Artus wieder heraufbeschw¿rt. Es ist Morgaine, die Hohepriestipn des Nebelreichs Avalon und Schwester von Artus, die hier die wahre Geschichte von ihrem k¿niglichen Bruder erz¿t, von den Rittern seiner Tafelrunde, allen voran Lancelot, und von den Mysterien diesseits und jenseits dieser Welt. Wohl zum ersten Mal erz¿t eine Frau diese wundersame Geschichte, zeigt die christlich stilisierten Heldengestalten in einem neuen Licht und erinnert daran, da¿einst Frauen die Macht in den H¿en hielten: Sie lenken im Verborgenen das Geschick ihrer Zeit und setzen den K¿nig der Legenden auf den Thron, geben ihm das heilige Schwert Excalibur, mit dem er die Sachsen f¿r immer vertreibt. Aber es geht um mehr bei diesem Kampf auf Leben und Tod. Rituale, Magie, vision¿ Einsichten, Versagen und Gr¿¿ fordern die Menschen heraus, die um den richtigen Weg des Glaubens und des Lebens ringen. In der Enth¿llung des Mysteriums vom Heiligen Gral erf¿llt sich das Schicksal von K¿nig Artus und seinen Rittern. Es ist H¿hepunkt und Abstieg zugleich, denn Avalon, die Insel der Apfelb¿e, die alte Welt der Naturreligion, versinkt unwiederbringlich in den Nebeln der Zeit.
BIOGRAFIE
Marion Zimmer Bradley, 1930 in Albany, New York geboren, erlangte als Autorin von Fantasyromanen Weltruhm. Besonders ihre Romane der Avalon-Tetralogie mit »Die Nebel von Avalon«, »Die Wälder von Albion«, »Die Herrin von Avalon« und »Die Priesterin von Avalon« wurden zur Lieblingslektüre für Generationen von Lesern. Marion Zimmer Bradley starb am 25. September 1999 in ihrem kalifornischen Wohnort Berkeley.

PRODUKTDETAILS

MOJOS
Mojos von meinnameistmensch, @kat.loves.books_ und 2 andere
meinnameistmensch
@kat.loves.books_
Lara B.
Stefan Lemke
Das phänomenale Hauptwerk der Queen of Fantasy. Einfach genial und nicht weg zu denken.
@kat.loves.books_
Lässt sich zwar sehr gut lesen, allerdings gab es so einige Stellen, die sich etwas gezogen haben.
Ein Buch, bei dem ich nach dem Lesen das Gefühl hatte, ein großes Stückchen schlauer zu sein.
Eine fantasievolle Adaption der Artus-Legende, die einen ganz anderen – und vor allem weiblichen – Fokus auf die Figuren und die Handlung der Legende legt.
REZENSIONEN
Bewertet von Lara B. und meinnameistmensch
Lara B.
meinnameistmensch
Das Cover

Ehrlich gesagt war ich vom Cover her nicht sofort angetan vom Buch. Ich finde, es sieht einfach zu alt aus, als dass ich es mit einem guten Buch verbinden würde. Das gleiche Problem hatte ich bereits bei einigen Klassikern, die ich gelesen habe.

Ansonsten finde ich, dass die Abbildung auf dem Cover sehr gut zur Geschichte selbst passt.


Der Erzählstil

Der Erzählstil ist wahrscheinlich nicht für jeden etwas, mich konnte er aber sofort begeistern. Ich hätte erst anhand der Aufmachung...
Weiterlesen
2 Wows
Die Nebel von Avalon haben innerhalb kürzester Zeit Kultstatus erlangt und konnten viele Menschen tief im Herzen berühren und eine innere Sehnsucht nach einer tieferen Verbindung mit den eigenen spirituellen Wurzeln anstoßen. Es war, als ob die Welt auf genau dieses Buch gewartet hätte und Marion Zimmer Bradley hatte die Ehre es auf die Welt zu bringen.

Die Geschichte um König Artus und die Ritter der Tafelrunde wurde schon oft erzählt, meist ging es aber primär um die männlichen christlich or...
Weiterlesen
Wow