YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ein mysteriöser Gast kommt ins Haus des Ravensburger Kaufmannes Humpis. Schon am ersten Tag flirtet Lucio mit der schönen Magd Magdalene. Doch er ist ihr nicht geheuer, in seinen Bernsteinaugen lodert ein gefährliches Feuer. Ihre Ahnung soll sie nicht täuschen: Als sie nicht auf Lucios Verführungskünste hereinfällt, nennt er sie eine Hexe. In Zeiten der Inquisition kommt dies einem Todesurteil gleich ...
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar
MOJOS
Mojos von Ana Woods, InkaLeseliebe und 2 andere
Ana Woods
InkaLeseliebe
Sarina
Akantha
Spannender historischer Jugendroman von der einzig wahren Nina Blazon - eine Autorin, die den Nagel immer auf den Kopf trifft.
Obwohl ich ungern historische Romane lese, konnte mich dieses jugendlich angehauchte Hexenbuch überzeugen. Vielseitige Charaktere, ein angenehm unterhaltender Schreibstil und authentische Charaktere.
Ein historisches Setting und eine Handlung, die sich zunehmend an Dramatik zuspitzt, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte!
Historisch fundiert und sehr viel weniger Jugendbuch, als gedacht. Gerade zum Ende hin sehr spannend. Ich bin positiv überrascht!
REZENSIONEN
Bewertet von Akantha, Sarina und 3 andere
Akantha
Sarina
InkaLeseliebe
Aniya
Ana Woods
„Feuerrot“ von Nina Blazon spielt in Ravensburg im Jahre 1484. Magdalene – Madda – ist Magd im Hause der reichen und angesehenen Kaufmannsfamilie Humpis. Bald gibt es ein neues Gesicht in der Stadt. Der Inquisitor Kramer soll nachforschen, ob die anhaltenden Unglücke in Ravensburg auf Hexerei zurückzuführen sind. Madda begegnet er von Anfang an missgünstig, doch während alle im Hause Humpis mit dem Besuch eines italienischen Kaufmannssohns beschäftigt sind, beginnt in der Stadt eine Hexenjagd. U...
Weiterlesen
Wow
Nina Blazon hat sich in den letzten 2 Jahren als eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen etabliert. Ich liebe es in ihre fantasievollen Geschichten abzutauchen und mich von ihren Worten in den Bann ziehen zu lassen. Nachdem ich „Wolfszeit“ von ihr gelesen habe, weiß ich allerdings auch, dass ihre historischen Romane genauso klasse sind.

„Feuerrot“ beginnt relativ ruhig und harmlos. Uns Lesern wird erst einmal ein wenig Zeit gegeben um uns mit der Umgebung und den Bewohnern Humpis insbesondere...
Weiterlesen
Wow
Inhalt
Ein mysteriöser Gast kommt ins Haus des Ravensburger Kaufmannes Humpis. Schon am ersten Tag flirtet Lucio mit der schönen Magd Magdalene. Doch er ist ihr nicht geheuer, in seinen Bernsteinaugen lodert ein gefährliches Feuer. Ihre Ahnung soll sie nicht täuschen: Als sie nicht auf Lucios Verführungskünste hereinfällt, nennt er sie eine Hexe. In Zeiten der Inquisition kommt dies einem Todesurteil gleich ... Quelle

Wie hat's mir gefallen
Zuersteinmal muss ich gestehen, dass ich selten histo...
Weiterlesen
Wow
Feuerrot, diesmal ein Jugendbuch mit historischem Hintergrund, hat mich wieder einmal daran erinnert, warum ich Nina Blazons Geschichten so liebe: Sie ist eine der wenigen Autorinnen, die ein wunderbar positives Frauenbild vermitteln.

Ihre Figuren sind nie weinerlich oder nervig, sie sind nicht auf den Mund gefallen, müssen eigentlich nicht gerettet werden (es sei denn, die Situation ist wirklich verzwickt und unmöglich alleine zu bewältigen) und sie bekommen ganz sicher keine weichen Knie, wei...
Weiterlesen
Wow
Nach fünf Jahren hat Nina Blazon endlich wieder einen historischen Jugendroman auf den Markt gebracht, der sich sehen lassen kann. Sie entführt die Leser ins Ravensburg des 15. Jahrhunderts und gleich auf den ersten Seiten ist zu merken, wie viel Liebe zum Detail in jedem einzelnen geschriebenen Wort steckt. Für dieses Buch musste die Autorin ungemein viel Zeit an Recherche aufbringen, um historisch korrekt zu bleiben. Blazon hat sich an einer echten Kaufmannsfamilie orientiert, die zu der Zeit ...
Weiterlesen
Wow