YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Sam, der Schimpanse, den Professor Schemerhorn in eine TV-Show bringt, kann in der Gebärdensprache nicht nur einen Cheeseburger bestellen, sondern auch seinen Namen sagen. Wie ein Kind wächst er umsorgt von Wissenschaftlern auf. Als die schüchterne Aimee dazu stößt, entspinnt sich eine einzigartige Beziehung: Sam erwidert ihre Gefühle und entwickelt sich regelrecht zu einem Individuum. Als jedoch die Vision Schemerhorns, der an das Menschliche im Tier glaubt, keine Schule macht, wird er für Tierexperimente von einer anderen Universität beschlagnahmt. Aimee ist am Boden zerstört und fasst einen verrückten Plan. T.C. Boyle geht ebenso komisch wie mitfühlend der Frage nach, ob uns Tiere ähnlicher sind, als wir vermuten.
BIOGRAFIE
T. Coraghessan Boyle, 1948 in Peekskill, N.Y., geboren, ist der Autor von zahlreichen Romanen und Erzählungen, die in vielen Sprachen übersetzt wurden. Bis 2012 lehrte er Creative Writing an der University of Southern California in Los Angeles. Bei Hanser erschienen zuletzt Das wilde Kind (Erzählung, 2010), Wenn das Schlachten vorbei ist (Roman, 2012), San Miguel (Roman, 2013), die Neuübersetzung von Wassermusik (Roman, 2014), Hart auf hart (Roman, 2015), die Neuübersetzung von Grün ist die Hoffnung (Roman, 2016), Die Terranauten (Roman, 2017), Good Home (Stories, 2018), Das Licht (Roman, 2019) sowie Sind wir nicht Menschen (Stories, 2020).  
MOJOS
Mojos von Daggy, Casaplanca und 7 andere
daggym
casaplanca
herbstrose
jahfaby
+5
sternchen_blau
Bei dem Experiment mit einem Schimpansen hat man nicht mit den Menschen gerechnet
Ein Buch, dass sehr viele Fragen über die Beziehung zwischen Mensch und Tier aufwirft und nachdenklich macht, lesenswert!
Ein bitterböser Roman über Tierversuche und zugleich eine Mahnung an alle, die meinen, ihr Haustier vermenschlichen zu müssen.
Fabian Neidhardt
Eine sehr schöne Geschichte mit großem Sog, mehr Nachdenken meinerseits, als ich gedacht habe, und einem Schluss, wo er hingehört.
SternchenBlau
Das wundervolle Thema bleibt thesenhaft und ich kam an die Protagonist:inenn nicht wirklich ran. Von Boyle gibt es viel bessere Bücher.
REZENSIONEN
Bewertet von Momo, Buchhandlung Almu... und 3 andere
momo
buchhandlung_almut_schmidt
gwyn
silkestuecker
kupfisbuecherkiste
Eine andere Form von Rezension

Meine ersten Leseeindrücke / Buchbesprechung / Verriss
Von ersten Leseeindrücken kann noch keine Rede sein, da ich das Buch gerade seit ein paar Tagen höre. Das Buch liegt aber auch schon als Printversion vor mir, ich mir mittlerweile aber nicht sicher bin, ob ich es auch lesen möchte.

Was mir gar nicht behagt, ist, dass es hier zwar um Tierkommunikation und um Interaktion zwischen Mensch und Tier geht, aber der Wissenschaftler in dem Buch diese Fähigkeit nur den...
Weiterlesen
Wow
Buchhandlung Almut Schmidt KielyourbookCheckmark
T.C. Boyle hat wieder eine aufsehenerregende Geschichte geschrieben, in der es erneut um unseren Platz in der Natur geht. Besonders das Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Sieht sich der Mensch immer noch als Krone der Schöpfung an und meint, Tiere hätten keine Verstand oder sind nicht zu Gefühlen fähig, sollte er bei Tieren einfach mal genauer hinsehen oder dieses unterhaltsame Buch lesen. Dass T.C. Boyle es immer wieder versteht, gelungene Lesestunden zu kreieren, wissen wohl nicht nur seine ...
Weiterlesen
Wow
«Er hatte kein Wort für Worte, noch nicht jedenfalls, aber trotzdem kannte er Worte. Er kannte SCHLÜSSEL. Er kannte SCHLOSS. Er kannte RAUS. Er war ein Gefangener. Auch dafür hatte er kein Wort, und wenn er es gekannt hätte, wäre es bedeutungslos gewesen.»

Tiere können fühlen, Schmerz fühlen. Aber können sie leiden, fragt sich der Philosoph. Leidensfähig ist nur ein Wesen, so sagt man, das ein bewusstes Selbst besitzt, sich selbst als Individuum erlebt. Können sich Tiere als Individuum wahrnehm...
Weiterlesen
Wow
silkestuecker
Bei diesem Buch Punkte zu vergeben, finde ich schwer. Denn es war ein schwieirige Thema. Daher gebe ich Mitte, weil ich es am liebsten abgebrochen hätte, gleichzeitig fand ich aber die Thematik total interessant...

Dieses Buch war für mich das erste Buch von diesem Autor, der bislang immer an mir vorbeigegangen ist. Aber von dem Autor werde ich mir seine Bücher gerne nach und nach zu Gemüte führen, denn seine Art sich ein historisches Ereignis aus zu suchen, das heute noch Bedeutung hat, grün...
Weiterlesen
Wow
kupfisbuecherkiste
An einer Universität werden für ein Studienprojekt studentische Hilfskräfte gesucht für ein Forschungsprojekt an Affen. Die Studentin Amie bekommt den Job, und kümmert sich fortan um den Schimpansen Sam. Dieser soll mittels Gebärdensprache mit seinem Umfeld kommunizieren. Dass hier die Bindung immer stärker wird, bleibt nicht aus. Als die Projektleitung beschließt, das Projekt nicht mehr weiter zu fördern, entführt Amie den Schimpansen, und flüchtet mit ihm.

In „Sprich mit mir“ spricht T. C. B...
Weiterlesen
Wow
YOURBOOK.SHOP
Unternehmen
Kundenservice
yourbook für :
Sicher und bequem einkaufen