YOURBOOK.SHOP
Community
Tillmann Prüfer

Jetzt mach doch endlich mal das Ding aus!

!
5/5
2 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ein leidgeprüfter Vater über Segen und Fluch moderner Medien: Das Beste aus Prüfers beliebter ZEITmagazin-Kolumne inklusive neuer Geschichten. Wer heutzutage Kinder hat, holt sich gleichzeitig auch diverse mobile Endgeräte ins Haus. Ob Bluetoothboxen, Smartphones oder Social-Media-Kanäle: Überall bimmelt, piepst und quäkt es. Und wenn man zu Tisch bittet, ist immer auch die beste Freundin per Whattsapp-Chat dabei. Früher rang man über Ausgehzeiten, heute streitet man über die Bildschirmzeit. Kein größeres Drama, als wenn der Akku runter auf drei Prozent ist. An einem Ort ohne WLAN Urlaub machen zu müssen? Ein Albtraum! Tillmann Prüfer ist Vater von vier total vernetzten Töchtern und fragt sich täglich: Muss ich die Spotify-Playlist meiner Kinder akzeptieren? Gilt Handy-Entzug schon als Kindesmisshandlung? Und was tun, wenn mich meine Tochter auf Instagram blockiert?
BIOGRAFIE
Tillmann Prüfer, geboren 1974, ist Stilchef und Mitglied der Chefredaktion des ZEITmagazins, wo seit 2018 wöchentlich seine beliebte Kolumne «Prüfers Töchter» erscheint. Sein erstes Buch über seine vier Töchter, «Kriegt das Papa, oder kann das weg?», wurde von Presse und Publikum gefeiert. Tillmann Prüfer lebt mit seiner Familie in Berlin.
MOJOS
Mojos von bibliomarie
bibliomarie
Sehr genau beobachtet und witzig und unterhaltsam auf den Punkt gebracht. Hier können sich Eltern wiedererkennen.
REZENSIONEN
Bewertet von bibliomarie
bibliomarie
Leider schaffe ich es nicht oft die Kolumne „Prüfers Töchter“ in der Zeit lesen. Aber wenn ich sie nicht verpasse, amüsiere ich mich immer sehr über die Bemerkungen eines leidgeprüften Vaters.

Im neuen Buch gibt es nun die Kolumnen gesammelt, die von Prüfers Problemen mit den digitalen Endgeräten seiner Töchter handeln. Wer kennt das nicht, das Handy wird kaum aus der Hand gelegt, alles wird fotografiert und gepostet, es wird gestreamt, was das Zeug hält und ohne Ipod und in ear Kopfhörer sind ...
Weiterlesen
Wow