YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Jeder Mensch hat zwei Familien. Die, in die er hineingeboren wird, und die, für die er sich entscheidet. HOOL ist die Geschichte von Heiko Kolbe und seinen Blutsbrüdern, den Hooligans. Philipp Winkler erzählt vom großen Herzen eines harten Jungen, von einem, der sich durchboxt, um das zu schützen, was ihm heilig ist: Seine Jungs, die besten Jahre, ihr Vermächtnis. Winkler hat einen Sound, der unter die Haut geht. Mit HOOL stellt er sich in eine große Literaturtradition: Denen eine Sprache zu geben, die keine haben. Einen so knallharten, tieftraurigen und todkomischen Debütroman hat es seit Clemens Meyers "Als wir träumten" in Deutschland nicht mehr gegeben. Thomas Klupp Winkler schreibt bewegend, kraftvoll und mit feinem Gespür für die Welt der Außenseiter. Denn eigentlich ist Heiko Kolbe ein hoffnungsloser Romantiker und seine Gewalt ein stummer Schrei nach Liebe. Moritz Rinke Woher kommt die Wut, was tust du, wenn dir nichts geblieben ist? Verzweifelt, knallhart und voller Herz. HOOL leuchtet aus allen Wunden. Lucy Fricke
BIOGRAFIE
Philipp Winkler, 1986 geboren, aufgewachsen in Hagenburg bei Hannover. Studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim. Für seinen Debütroman »Hool« erhielt er den ZDF aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt, stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und war zum Festival Neue Literatur in New York eingeladen. Der Roman war ein Spiegel-Bestseller, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und für die Bühne adaptiert. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Er lebt in Niedersachsen auf dem Land.
MOJOS
Mojos von sbs und Birne
sbs
Birne
Die Einblicke in die Hooliganszene als solche sind brutal, manchmal schwer zu ertragen und sowas von fernab meiner eigenen Realität (zum Glück!) trotzdem fesselnd.
Der Autor schafft es weder gewaltverherrlichend noch abwertend Einblicke in die Hooliganszene zu geben. Spannende Darstellung einer Subkultur, die in der Öffentlichkeit sehr negativ dargestellt wird.
REZENSIONEN
Bewertet von stefanie aus frei... und sbs
stefanie aus freigericht
sbs
stefanie aus freigericht
Absolute Leseempfehlung: Ein einzigartiges Buch wie ein Schlag, voller Herzblut

Ich kann Fußball nicht leiden, mag keine Drogen, Hooligans noch weniger – dieses Buch geht um genau dieses Milieu und doch um viel mehr. Es geht um Familie und Freundschaft, um Leidenschaft und Alltagstrott, Treue, Pflicht, Liebe – Versagen, Angst, Hoffnungslosigkeit. Man könnte jetzt sagen, Fußball und die Hooligans seien nur Vehikel für die Themen, aber das trifft es auch nicht – das Buch hätte weder über einen Go...
Weiterlesen
1 Wow
Hool beschreibt das Leben des Hooligans Heiko. Es startet quasi mitten in einem der „Matches“ und schnell wird dem Leser klar, dass hier eine extrem authentische Geschichte zwischen den Buchdeckeln lauert. Doch das Buch ist mehr als das gewaltbereite Zusammentreffen der verschiedenen Gruppen. Freundschaft, Zusammenhalt, aber auch Verlust und familiäre Probleme sind Thema.

Gerade am Beginn hat mich die scheinbar einfache und sinnlos raue Sprache doch häufig genervt. Da ist von „Fotzköppen“ und ä...
Weiterlesen
Wow