YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Wer sich mit zeitgenössischer iranischer Literatur befasst, kann das Genre der Kurzgeschichten nicht unbeachtet lassen. Denn in Lyrik und Kurzgeschichten können, im Gegenteil zu Romanen, punktuelle Beobachtungen über die Gesellschaft angefertigt werden, ohne viel erklären zu müssen und dadurch die Aufmerksamkeit der Zensurbehörde auf sich zu ziehen. Wie auch in ihren Romanen sind die zentralen Themen der Kurzgeschichten Vafis die intimen Alltagserfahrungen von Frauen, die versuchen, unabhängig von gesellschaftlichen Beschränkungen ihren eigenen Weg zu gehen. Vafis fließende Sprache schafft es dabei, eine große Nähe zu den Charakteren zu erzeugen, die sich auch in der Übersetzung wiederfindet. Immer wieder kommt es in den Kurzgeschichten zu Spannungen zwischen Tradition und Progressivität, zwischen Einsamkeit und dem Wunsch nach Unabhängigkeit. So wird in Vafis Literatur eine Komplexität menschlicher Beziehungen nachgezeichnet, die universell ist und jenseits sprachlicher und gesellschaftlicher Grenzen bei den Lesenden Resonanz findet.
BIOGRAFIE
Fariba Vafi wurde 1962 in Tabriz, der Hauptstadt der Provinz Ost-Azerbaidjan im Nordwestiran geboren. Sie lebt derzeit in Teheran und zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Autorinnen Irans. Iranische Kritiker verorten sie unter den Top 10 der modernen Schriftsteller des Landes. Sie wurde mit dem renommierten Huschang-Golschiri-Preis sowie dem Yalda-Preis ausgezeichnet, außerdem erhielt sie 2017 den LiBeraturpreis für ihr Werk Tarlan.

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
01.10.2021
Produktform
Hardcover
ISBN
9783962020996
Sprache
German
Seiten
210
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
!
Schreib die 1. Rezension!
So eine Chance bekommst Du nie wieder ;)