YOURBOOK.SHOP
Community
!
Rot wie das Meer
Maggie Stiefvater

Rot wie das Meer

!
4.1/5
35 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot … Mehr Infos zu Buch und Autorin unter:
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar
MOJOS
Mojos von Simone Scamander, Sarang und 8 andere
leselurch
charlie
reading_adler
katharina_
+6
kittycatinaxo
Die Capaill Uisce haben mich verzaubert und in den Sog der Geschichte getrieben, die alles in sich vereint, was man sich als Leser wünscht. Spannende und brutale Momente ließen mich erschauern!
Melancholie und Hoffnung, Trauer und Mut, Leben und Tod und Hass und Liebe werden in "Rot wie das Meer" in einer packenden Umsetzung verarbeitet.
Konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.
lässt sich super lesen 😊
Ein großartiger Fantasy-Jugendroman mit einem interessanten und spannenden Thema.
REZENSIONEN
Bewertet von Camille, books_sparkling und 3 andere
pastelfang
books_sparkling
startreadingnow
hoernchensbuechernest
kittycatinaxo
Ich hatte nicht unglaublich viel von diesem Buch erwartet, obwohl ich gehört hatte, Maggie Stiefvaters Bücher sollen gut sein. Vielleicht habe ich nicht viel erwartet, da mich persönlich das Cover gar nicht anspricht, aber die Geschichte war tatsächlich zauberhaft und etwas vollkommen Neues.
Die Idee von den Capaill Uisce ist, für mich, faszinierend und verstörend zu gleich, und genau so werden sie in dem Buch auch beschrieben. Sie sind wunderschön und grausam, elegant und brutal - wie Maggie St...
Weiterlesen
Wow
books_sparkling
Im Gegensatz zum Cover ist die Geschichte alles andere als wunderschön. Sie ist mal etwas ganz anderes.
Eine völlig andere Welt mit völlig unbekannten Wesen, die auf den ersten Blick sehr trostlos erscheint.
Es ist eine äußerst brutale und etwas rückständig Welt.
Nur wenig daran war sympathisch und doch kann man sich ihrem Sog auf unerklärliche Art und Weise nicht entziehen.
Es ist keine Geschichte, die man einfach so hinnehmen kann. Man dringt in sie und wird ein Teil von ihr.
Man muss einfach ...
Weiterlesen
Wow
Dieses Buch ist ein echter Eye Catcher im Regal! Egal ob mit oder ohne Schutzumschlag, es ist herrlich schön.

Leider muss ich sagen, dass mich der Anfang des Buches nicht wirklich mitreißen konnte, teilweise einfach zu sehr in die Länge gezogen wurde und vielleicht sogar zu viel ins Detail ging.
Es war keineswegs schlecht, aber der Funke ist bei mir leider nicht übergrsprungen, obwohl ich ein echter Pferdefan bin und schon seit ich denken kann reite und mit Pferden zusammen bin.

Was mir aber g...
Weiterlesen
Wow
hoernchensbuechernest
Auf der Insel Thisby findet jedes Jahr im November das Skorpio-Rennen statt. Denn genau zu dieser Jahreszeit kommen die Meereswesen, Capaill Uisce genannt, aus dem Wasser heraus. Diese Wesen sehen Pferden sehr ähnlich, haben jedoch ein ganz anderes Temperament. Sie sind bösartig, wild und versuchen ihre Reiter zu töten. Viele Männer ließen schon bei diesem Rennen ihr Leben. Dieses Jahr möchte Puck, als erste Frau und mit ihrem eigenen Pferd, am Rennen teilnehmen. Das Entsetzen und die Empörung d...
Weiterlesen
Wow
Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Sean und Puck geschrieben, die vorerst nichts miteinander zu tun haben, sondern vielmehr lernt man beide Protagonisten voneinander getrennt kennen. Erst später im Verlauf des Buches kreuzen sich deren Wege und eine sehr realistische, emotionale, aber dennoch nicht überschwänglich schmalzige Liebesgeschichte beginnt. Im Vordergrund steht aber vorallem die Liebe zur Insel, zu den Wasserpferden und die Vorbereitungen auf das Rennen. Die Autorin hat es dami...
Weiterlesen
Wow