YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Eine große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue. Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen? Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena - mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium - nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden? Mit ihrer ganz eigenen, poetischen Sprache wendet sich Sabine Both den Themen offene Beziehung, Fremdgehen und Treuebruch zu, das viele Jugendliche bewegt, und lässt es ihre Protagonisten durchleben. Sie schildert, wie vorsichtig man in einer Beziehung mit Vertrauen und den Gefühlen des Partners umgehen sollte, ohne pädagogisch belehrend daherzukommen. Eine unterhaltsame, besondere Liebesgeschichte mit Tiefgang.
BIOGRAFIE
Bestsellerautorin Sabine Both lebt mit ihren Kindern in der Nähe von Neuss. Mit dem Schreiben von berührenden Romanen hat sie ihren absoluten Traumjob gefunden. Unter dem Pseudonym Franziska Moll erschienen bereits "Was ich dich träumen lasse" und "Egal wohin". Auch in ihrem neuen Band geht es um die Spielarten der Liebe und das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen.
MOJOS
Mojos von Elisabeth
Elisabeth
Leider kam ich bei diesem Buch überhaupt nicht in die Geschichte rein, total schade. Mir hat weder die Idee noch die Umsetzung gefallen.
REZENSIONEN
Bewertet von stephanienicol, InkaLeseliebe und 3 andere
stephanienicol
InkaLeseliebe
Elisabeth
Simone Scamander
librumcomponere
Verena und Tom sind gemeinsam aufgewachsen, kennen sich seit dem Kindesalter an. Sie sind Nachbarn, ihre Eltern miteinander befreundet. Seit Verenas 13. Geburtstag sind die beiden auch “so richtig” zusammen. Und eigentlich auch mehr als glücklich miteinander.

Doch fünf Jahre später, kurz vor ihren Abschlussprüfungen, mit 18 Jahren, kommen erste Zweifel auf. Kann man wirklich mit der allerersten großen Liebe für immer glücklich sein, ohne andere Optionen ausprobiert zu haben, ohne die Hand eines...
Weiterlesen
Wow
Wie hat's mir gefallen
Ich habe mich sehr auf das Jugendbuch gefreut, denn die Thematik spricht mich persönlich sehr an. Auch wenn ich nicht schon immer mit demselben Mann liiert bin, so war ich seit ich 14 bin nur 6 Monate single, also bin seit mehr als 13 Jahren in Partnerschaft. Selten sprechen Bücher solch reale Tabuthemen an, weswegen ich sehr neugierig war.

Alles beginnt sehr kindlich und staccato-mäßig erzählt mit der Kindheit der beiden Protagonisten Tom und Verena. Tom ist für sein Alt...
Weiterlesen
Wow
Diese Story war etwas ganz neues für mich! Ich hatte mich vorher noch nie mit offenen Beziehungen beschäftigt und deswegen habe ich mich gefreut etwas darüber zu lesen.
Der Schreibstil hat mir am Anfang nicht wirklich gefallen, aber das ist ja Geschmacksache. Die Sätze waren sehr kurz und abgehackt.
Zum Ende hin wurde es besser und es ließ sich flüssiger lesen.

Die beiden Protagonisten kamen mir am Anfang sehr sympathisch und freundlich rüber.
Verena hat im Laufe des Buches, auch ihre andere ...
Weiterlesen
Wow
Worum geht's?
Die Geschichte von Verena und Tom klingt nach einem wahr gewordenen Märchen: Sie kennen sich seit klein auf, wohnen nebeneinander, sind ein Paar, seit sie sich mit 13 Jahren zum ersten Mal geküsst haben. Sie sind wie Pech und Schwefel, sind füreinander geschaffen, gehören zusammen. Für immer. Aber dann kommen Verena Zweifel, zwischen Abistress und Studium, zwischen jugendlichem Leichtsinn und erwachsener Vernunft: Wenn sie noch nie einen anderen Jungen küsst hat, woher soll sie wis...
Weiterlesen
1 Wow
Wow