YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Ein Schriftsteller mit der unheilvollen Neigung, Menschen, die ihm nahestehen, zu Literatur zu machen, ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre, eine alte Dame auf der Reise in den Tod: Ihre Wege kreuzen sich in einem Geflecht von Episoden zwischen Wirklichkeit und Schein. Ein Spiegelkabinett voll unvorhersehbarer Wendungen - komisch, tiefgründig und elegant erzählt vom Autor der «Vermessung der Welt». «Ein Buch von funkelnder Intelligenz.» FAZ «Ruhm strotzt vor Raffinement. Daniel Kehlmann scheint alles zu können.» NZZ «Daniel Kehlmann hat mit seinem neuen Roman Weltliteratur geschaffen.» Die Weltwoche «Verteufelt gut ... brillant ...» NZZ am Sonntag «Hochintelligent und zugleich ein Lesevergnügen ...» Deutschlandradio Kultur «Ein literarisches Bravourstück ...» Die Welt «Das Buch ist eine Wucht - virtuos und witzig geschrieben. Jede einzelne der neun Geschichten ein Diamant.» ZDF heute journal
BIOGRAFIE
Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, wurde für sein Werk unter anderem mit dem Candide-Preis, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet, zuletzt wurden ihm der Frank-Schirrmacher-Preis, der Schubart-Literaturpreis und der Anton-Wildgans-Preis verliehen. Sein Roman "Die Vermessung der Welt" ist zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit geworden, und auch sein Roman "Tyll" stand monatelang auf der Bestsellerliste, schaffte es auf die Shortlist des International Booker Prize 2020 und begeistert Leser im In- und Ausland. Daniel Kehlmann lebt in Berlin.  

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
16.01.2009
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783498035433
Sprache
German
Seiten
208
MOJOS
Mojos von rumblebee, caraaurora140 und 2 andere
rumblebee
caraaurora140
la_literarian
sally
Für mich eng verwandt mit Julian Barnes' " History of the World in 10 1/2 chapters". Hier werden Motive gekonnt verwoben, so dass sich nur intuitiv ein Ganzes ergibt. Eine bereichernde Herausforderung
Weltliteratur, die man gelesen haben muss. Erstklassig, einzigartig und fesselnd. Ich habe selten einen Autor gesehen der so in seiner Geschichte ist.
literaturbegeistert
Eine wahre Meisterleistung! Daniel Kehlmann schreibt in jedem seiner Kurzgeschichten einzigartig und anders und dennoch so, dass alle neun Geschichten zu einem Roman verknüpft werden.
Eine sehr interessante Konstruktion der Geschichte. Doch die Zusammenhänge waren manchmal sehr gering und auch die Spannung fehlte mir.
REZENSIONEN
Bewertet von literaturbegeiste... und caraaurora140
la_literarian
caraaurora140
literaturbegeistert
Ein Roman in neun Geschichten. Ich habe bisher noch nicht erlebt, wie ein Autor neun verschiedene Seiten von sich zeigen kann. Daniel Kehlmann schreibt unterhaltsam, temporeich, humorvoll, schwunghaft, heiter und leicht zugänglich. Andererseits kam es mir teilweise sogar unheimlich und schauderhaft vor, wie er die einzelnen Kurzgeschichten miteinander verwebt, ohne, dass der Leser erahnen kann, was als nächstes passiert - was am Ende aus den Protagonisten wird. Ich hatte noch nie einen so verrüc...
Weiterlesen
Wow
Ich bin begeistert! Daniel Kehlmann hat mit diesen 200 Seiten Weltliteratur geschaffen, wie ich sie selten gelesen habe.
Ich lese zwar gerne hin und wieder Kurzgeschichten und doch war ich zu Beginn skeptisch wohin mich diese Reise führt. Ich habe gehört, dass die Geschichten ineinander verwoben sind, doch habe ich mir bei den ersten beiden Geschichten nicht vorstellen können wie so etwas funktionieren soll. Ich fand es jedoch bemerkenswert wie dies geschehen ist und vor allem, dass der Autor hi...
Weiterlesen
Wow