YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
Unterstütze Deine Lieblings-Buchhandlung mit jedem Kauf!
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Die Welt im Ausnahmezustand - Don DeLillos neuer Roman ist das Buch der Stunde. Nur wenige Wochen vor Ausbruch der Corona-Pandemie schloss Don DeLillo die Arbeit an seinem neuen Roman ab. Ein Werk mit verblüffenden Parallelen zur aktuellen Situation in der Welt. Ein literarischer Meilenstein. New York im Jahr 2022: Es ist der Super Bowl Sunday. In einer Wohnung auf der East Side von Manhattan wollen fünf Menschen gemeinsam das Finale der American Football-League im Fernsehen anschauen. Die emeritierte Physikprofessorin, ihr Mann und ihr früherer Student warten auf die Ankunft eines befreundeten Paares, das gerade auf dem Rückflug von Paris ist. Die Gespräche drehen sich um Einsteins Relativitätstheorie, ein Überwachungsteleskop im nördlichen Chile und eine besondere Bourbon Marke. Und dann passiert etwas Seltsames - auf einmal brechen alle digitalen Verbindungen ab. Sämtliche Bildschirme werden schwarz. Tiefschwarz. Die Freunde treffen ein, ihr Flug war dramatisch. Verwunderung, Erschütterung, Mutmaßungen. Die fünf versuchen sich einen Reim auf das rätselhafte, beängstigende Geschehen zu machen. Sie tauchen tief ein in das Wesen der Zeit, in die Essenz der menschlichen Existenz. Es ist geradezu unheimlich, wie hellsichtig Don DeLillo in seinem neuen Roman die gegenwärtige Situation in der Welt reflektiert oder gar vorwegnimmt. Seine geschliffene Sprache, seine Phantasie und sein seismographisches Gespür machen »Die Stille« zu einem unvergleichlichen literarischen Kunstwerk.
BIOGRAFIE
Don DeLillo, 1936 geboren in New York, ist der Autor von 15 Romanen und drei Theaterstücken. Sein umfangreiches Werk wurde mit dem National Book Award, dem PEN/Faulkner Award for Fiction, dem Jerusalem Prize und der William Dean Howells Medal from the American Academy of Arts and Letters ausgezeichnet. 2015 erhielt Don DeLillo den National Book Award Ehrenpreis für sein Lebenswerk.
MOJOS
Mojos von stefanb und miss_mesmerized
stefanb
miss_mesmerized
Vieles wirkt sehr diffus und konstruiert. Zu wenig Tiefgang.
Ein plötzlicher Stillstand zwingt die Menschen zum Innehalten und überschüttet sie mit Stille. DeLillo einmal mehr auf der Höhe der Zeit.
REZENSIONEN
Bewertet von seeker7, daffodil und 2 andere
seeker7
daffodil
miss_mesmerized
stefanb
Bei mindestens zwei Literaturgattungen komme ich mit meinem bescheidenen Möglichkeiten schnell an meine Grenzen: bei den Klassikern der Weltliteratur und bei experimentellen Schreibstilen.
Der (sehr kurze) Roman von DeLillo gehört eindeutig zu der zweiten Gruppe.
Die folgenden Anmerkungen können daher nur als Versuch angesehen werden, erste subjektive Eindrücke zu formulieren.

Was mir zuerst auffällt: Ein verstörendes Ereignis - ein großflächiger Stromausfall - wird in einer verstörenden Weise ...
Weiterlesen
2 Wows
Jim und Tessa unterhalten sich während eines Langstreckenfluges über Fluggeschwindigkeiten, Ortszeiten, Essen. Belangloses. Sie sind zu Freunden unterwegs, wollen mit ihnen das Finale der American Football-League 2022 schauen. Es gibt eine Bruchlandung, in Manhattan bricht Chaos aus. Martin, Diane und Max stellen verwundert den Ausfall der Fernsehübertragung und der Kommunikationssysteme fest. In der Stadt bleiben Fahrstühle stecken, U- Bahnen fahren nicht, Geschäfte sind verbarrikadiert, die In...
Weiterlesen
Wow
Super Bowl Sonntag im Jahr 2022. Jim Kripps und Tessa Berens sitzen im Flieger aus Paris. Der Langstreckenflug geht an die Substanz, minutiös notiert Jim die ganzen Angaben, die auf dem Bildschirm über seinem Kopf erscheinen, auch wenn diese in Französisch sind und er nicht alles versteht. In New York wollen sie gemeinsam mit Freunden das Spiel des Jahres sehen. Diane Lucas und Max Stenner haben schon alles für den Fernsehabend vorbereitet, auch Martin Dekker, ein junger Physiklehrer und Dianes ...
Weiterlesen
2 Wows
Bereits das Cover lässt die Stille erahnen, welche in dem Werk von Don DeLillo vorherrschen sollte, jedoch haben die Charaktere in diesem Buch einen enormen Redebedarf. Die Welt im Ausnahmezustand – und jeder geht damit anders um, hat sein Ventil, um diese neuartige Konfrontation zu bewältigen.
„Die Stille“ ist ein Werk, welches polarisieren wird. Vieles wirkt sehr diffus. Ein perfektes Beispiel dazu liefert der Autor selbst: „Halbsätze, nackte Wörter, Wiederholungen. Diane hätte das gern als ei...
Weiterlesen
6 Wows