YOURBOOK.SHOP
Community

Kinder des Judas

!
4.2/5
288 Bewertungen
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Leipzig im Jahr 2006. Sie ist die gute Seele des Krankenhauses. Sie steht denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist. Jung sein, schön, gesund - und das bis in alle Ewigkeit: Was sich für viele nach einem Traum anhört, ist für Sia schon vor langer Zeit zum Fluch geworden. Sie sehnt sich nur nach einem: einschlafen und nie wieder aufwachen müssen. Doch das darf sie nicht. Zu groß ist die Schuld, die Sia auf sich geladen hat, zu groß die Verantwortung, die sie gegenüber der Menschheit trägt. Um den Schmerz zu lindern, schreibt Sia in einer langen, einsamen Nacht ihre Geschichte nieder. Sie beginnt 1670 und erzählt von einem kleinen Mädchen, das in die dunklen Machenschaften der 'Kinder des Judas' verwickelt wurde, jenes mächtigen Bündnisses von Wissenschaftlern - und Vampiren!
BIOGRAFIE
Keine Angaben verfügbar

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
-
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783426662779
Sprache
German
Seiten
704
Schlagworte
MOJOS
Mojos von frau_zahnfee, nonostar und andere
frau_zahnfee
nonostar
pheonidas
Mein erstes Buch von Markus Heitz ... und liebe auf den ersten Blick ( Seite 1.) :D
grandioser Auftakt zur Reihe, mysteriös, vielschichtig, tolle Charaktere
Erst hatte ich so meine Schwierigkeiten in das Buch reinzufinden, doch als ich einmal drin war wollte ich seine Welt nicht mehr verlassen ^^
REZENSIONEN
Bewertet von bella5
bella5
Markus Heitz geht mit "Kinder des Judas" eigene Wege jenseits des Vampirhypes.Er erschafft eine eigene Mythologie -cf: die Cognatio- und es gelingt ihm,den Leser für die starke Heldin,Scylla,zu begeistern, aber Scylla ist eine ambivalente Figur: Zugleich gut und böse .Besonders gut gelungen ist Heitz auch das Alternieren der Schauplätze:Leipzig versus Osmanisches Tributland. Der Roman ist einigermassen spannend und wirft philosophische Fragen und Topoi auf -ewiges Leben und der "mad scientist"- ...
Weiterlesen
Wow