YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Es ist Frühling in Istanbul, als Ferah auf einer Bank einem Mann begegnet, in dem sie ihren Vater Sercan wiedererkennt, der die Familie vor Jahrzehnten verließ. Ferah begibt sich gemeinsam mit ihm auf eine Reise in die Vergangenheit, zu den Frauen der Familie: zu Ferahs Mutter, einer stolzen Tatarin, die dem Vater einst in die Türkei folgte, zu der Deutschen Elisabeth, die Ferahs Sohn heiratete und erfuhr, was das Leben in einer fremden Kultur bedeutet, und schließlich zu ihrer Enkelin, mit der sich der Kreis schließt. Alle drei Frauen haben als kleine Kinder drei glückliche Jahre an ihrem großen Wasser - dem Schwarzen Meer, der Ostsee, dem Marmarameer - erlebt, bis sie entwurzelt und versetzt wurden in ein neues Leben, in dem sie sich bewähren mussten. Ferahs Schicksal wird sich auch an "ihrem" Meer vollenden.
BIOGRAFIE
Deniz Selek wurde 1967 in Hannover geboren und verbrachte ihre Kindheit in Istanbul. Schon früh begann sie Geschichten zu schreiben, die sie selbst illustrierte. Nach einigen Semestern Germanistik und Pädagogik studierte sie Innenarchitektur, und beschloss dann doch lieber ihren Kindheitstraum vom Bücherschreiben zu verwirklichen. Als waschechte Halbtürkin liebt sie Süßes und Saures, Abendrot und Aberglauben, Kitsch und Klunker, Hut und Häkelwerk und natürlich Sommer, Sonne und Südseestrand. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Berlin. Mehr über Deniz Selek und ihre Bücher hier: http://www.denizselek.de/
MOJOS
Mojos von trinschen und frauschafski
trinschen
frauschafski
Drei Frauen, die sich bewusst für ein Leben in einer fremden Kultur entscheiden, das Meer verbindet sie als roter Faden über die Generationen hinweg. Das Ende ist wunderschön und sehr berührend.
Wunderbarer Generationenroman über drei Frauen auf der Suche nach Identität, Freiheit, Selbstbestimmung und Glück. Absolut lesenswert!
REZENSIONEN
Bewertet von frauschafski
frauschafski
Drei Frauen, zwei Kulturen, ein Meer

„Die Frauen vom Meer“ nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Zeit. Drei Generationen von Frauen, die zwischen zwei Kulturen, Deutschland und der Türkei, aufwachsen. Mit ganz viel Feingefühl spürt die Autorin Deniz Selek der Geschichte ihrer Ahnen und auch ihrer eigenen nach, verwebt dabei auf beeindruckende Weise die Fäden ihrer Leben miteinander. Dies gelingt ihr so gut, dass der Leser emotional miterlebt, was es heißt, zwischen zwei Kulturen zu unter...
Weiterlesen
Wow