YOURBOOK.SHOP
Community
!
WHO I AM NOT. Von Lügen und anderen Wahrheiten
Ted Staunton

WHO I AM NOT. Von Lügen und anderen Wahrheiten

!
4/5
1 Bewertung
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Er weiß nicht, wie er wirklich heißt. Er hatte schon viele Namen. Doch keiner davon war sein eigener. Aufgewachsen ohne Identität hat er ein Talent: Er kann in jede Rolle schlüpfen. Seit Neustem gibt er sich für den vermissten Danny Dellomondo aus. Eine Identität wie für ihn gemacht. Als er die Familie des Jungen kennenlernt, scheint zunächst alles perfekt. Fast zu perfekt. Ist sein Spiel wirklich so echt? Oder hat auch die Familie etwas zu verbergen? Und wo steckt eigentlich der wahre Danny? Als klar wird, wer hier wen täuscht, ist es fast schon zu spät. Aus "Who I am not": "Es ist einfacher, wenn ich euch erzähle, wer ich nicht bin. Ich bin weder Kerry Ludwig noch Sean Callahan. Ich bin weder David Alvierez noch Peter McLeod oder Frank Rolfe. All diese Jungen bin ich einmal gewesen, aber keiner von ihnen war ich. Und Danny Dellomondo bin ich auch nicht, egal, was ich gesagt habe. Wäre ich Danny, würde ich das jetzt nicht erzählen, oder? Ich meine, dann könnte ich es nicht erzählen." who-i-am-not.de
BIOGRAFIE
Ted Staunton lebt mit seiner Familie in Port Hope (Kanada). Er hat bereits zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Mit "Who I am not. Von Lügen und anderen Wahrheiten" feiert er sein Debüt auf dem deutschen Markt. Als Inspiration diente dem Autor die wahre Geschichte eines jungen Hochstaplers. www.tedstauntonbooks.com

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
05.01.2015
Produktform
Paperback
ISBN
9783401600451
Sprache
German
Seiten
227
MOJOS
!
Hat dieses Buch Mojo?
Dann lass uns wissen, warum wir es lesen sollten!
REZENSIONEN
Bewertet von buchmaedchen_blog...
buchmaedchen_bloggt
buchmaedchen_bloggt
"Who I am not. Von Lügen und anderen Wahrheiten" hat mich vor allem durch den Klappentext und dem realen Vorbild neugierig gemacht. Denn einen solchen Betrüger wie unseren Protagonisten soll es tatsächlich gegeben haben, natürlich nicht alles so wie im Buch, aber von den Grundzügen her.

Es geht um einen 15-Jährigen Jungen, denn ich an dieser Stelle einfach mal Danny nenne. Er selbst kennt seinen wahren Namen nicht, denn er wurde als kleines Kind von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gegeben, eine ...
Weiterlesen
Wow