YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
Mila ist schön und rätselhaft. Ihre Vergangenheit will sie um jeden Preis geheim halten. In Moorstein sucht die Sechzehnjährige einen Neuanfang und findet ihre große Liebe. Tristan, eigentlich unerreichbar, erwählt ausgerechnet sie! Mila kann ihr Glück kaum fassen. Doch auch Tristan hat ein Geheimnis. Als in der Kleinstadt ein junger Mann namens Lucasauftaucht und das Haus der Rabenfrau in Besitz nimmt, erwachen die Schatten der Vergangenheit zum Leben. Denn Lucas und Tristan scheinen sich zu kennen - und zu hassen. Im undurchsichtigen Spiel der beiden gerät Mila zwischen die Fronten und findet sich plötzlich vor einem finsteren Abgrund wieder …
BIOGRAFIE
Antje Babendererde, geboren 1963, wuchs in Thüringen auf und arbeitete nach dem Abitur als Hortnerin, Arbeitstherapeutin und Töpferin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Viele Jahre lang galt ihr besonderes Interesse der Kultur, Geschichte und heutigen Situation der Indianer. Ihre einfühlsamen Romane zu diesem Thema für Erwachsene wie für Jugendliche fußen auf intensiven Recherchen während ihrer USA-Reisen und werden von der Kritik hoch gelobt. Mit dem Roman „Isegrim" kehrt die Autorin erstmals zu ihren Thüringer Wurzeln zurück. Foto © privat

PRODUKTDETAILS

Erscheinungsdatum
02.03.2016
Ausgabe
Hardcover
ISBN
9783401600093
Sprache
German
Seiten
496
MOJOS
Mojos von WriteReadPassion, Sophie und andere
writereadpassion
reading_passionately
reading_passionately
WriteReadPassion
Grundidee der Geschichte finde ich toll, nur langweilig erzählt, Sprecherin hat eine viel zu kindliche Stimme für die Protagonistin. Hatte schon mal das Buch versucht, musste abbrechen, wie hier auch!
Leider musste ich das Buch abbrechen. Es war alles super verwirrend und viele unverständliche Dinge passierten.
Ich habe das Buch bei der Hälfte ungefähr abbrechen müssen...
REZENSIONEN
Bewertet von Sophie und LovinBooks
reading_passionately
sonjawagener
Das Buch hat mich in der Buchhandlung wegen des doch sehr schönen und farbenfrohen Covers angesprochen und auch der Klappentext klang vielversprechend und spannend, sodass das Buch mitgekommen ist.
Leider wurde ich absolut enttäuscht! Ich habe das Buch bei der Hälfte abbrechen müssen, denn ich hätte mich nur weiter durch die Geschichte gequält.
Die Grundidee des Buches ist gut, aber die Umsetzung leider nicht gelungen. Die ganze mysteriöse Stimmung ist mir irgendwann auf die Nerven gegangen und ...
Weiterlesen
Wow
Zu Beginn muss ich direkt sagen, dass ich mir etwas ganz anderes unter dem Buch vorgestellt habe. Ich hatte, aufgrund des Klappentextes, irgendwie eine Fantasygeschichte erwartet. Aber das ist hier überhaupt nicht der Fall.

Mila war für mich eher ein schwieriger Charakter. Dadurch das sie Austauschschülerin ist war ihr deutsch natürlich abgehakt und manchmal fragt man sich tatsächlich, was sie überhaupt meint. Ich kann ja verstehen, dass die Autorin hiermit ihre Herkunft verdeutlichen wollte. A...
Weiterlesen
Wow