YOURBOOK.SHOP
Community
yourbook.shop Lesekreis

yourbook.shop Lesekreis

!
Öffentlich
Chief Propaganda Officer
rundum
buchstabentraumtaenzerin
horatio_buecher
dajobama
sasascha
26+
!

Hier treffen wir uns zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren. Jeden Monat neu.

Deutsch
  
Englisch
yourbook Instayourbook Twitteryourbook Facebook
© yourbook 2022

Diskussionen

Mitglieder (32)

Bücher

16 January, at 16:29
Ich bin mit dem Buch schon ein paar Tage durch und war von dem Ende sehr fasziniert. Das letzte Drittel des Buches war ganz anders als erwartet.
Ich hatte das Gefühl, dass hier nochmal eine ganz neue Geschichte erzählt wurde, die 200 Seiten Vorlauf braucht, damit man sie versteht.
Ist euch das auch so gegangen?
Wow
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
16 January, at 16:35
Noch nicht. :-D Aber jetzt bin ich noch gespannter. Bin gleich da.
panther
18 January, at 7:54
Ich bin noch nicht durch, aber die Art des Erzählens, zum einen die vielen Unterhaltungen die die Geschichte sehr lebendig werden lassen und zum ander...
See More
14 January, at 13:51
Mir fiel gerade diese Besprechung aus dem Deutschlandfunk in die Hände: https://www.deutschlandfunkkultur.de/abdulrazak-gurnah-literaturnobelpreistraeger-bald-wieder-100.html

Besonders interessant finde ich folgende Stelle: "Die Lektüre ist eine große Überraschung, denn: Was wir hier lesen, kommt ironisch, britisch, überhaupt nicht moralisierend daher, ist also keineswegs so „woke“, wie es die Jury-Begründung vermuten ließ."

Seid Ihr überrascht? Schließt ironisch und britisch "woke" aus?
1 Wow
trinschen
14 January, at 19:14
Danke für diesen Artikel, er hat meine Leseeindrücke bestätigt und einige Unsicherheiten geklärt. Er erzählt sehr gut die Stimmung des Buches. Als iro...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
16 January, at 5:12
Der Begriff der Selbstentlarvung ist noch maßgeblich. Wenn man in Bezug darauf einige Stelen noch einmal Revue passieren lässt, werden sie deutlicher....
See More
08 January, at 15:43
Mein bisheriges Lieblingszitat aus dem Buch muss ich auch noch mit euch teilen:

https://by9nq.app.goo.gl/FUnit4cVVryqqaVk9
1 Wow
Ein Thema, das immer mal wieder aufgegriffen wird, ist ja die Religion bzw. der Glaube.
Ich finde es sehr interessant, in die muslimisch geprägte Welt einzutauchen, auch wenn ich anfangs immer wieder verwirrt war, wenn von Gott gesprochen wurde. Ich assoziiere damit immer die christliche Vorstellung von Gott, Yusuf und die anderen Figuren meinen damit aber die muslimische Vorstellung.
Hat euch die teilweise synonyme Verwendung von Gott und Allah zwischendurch auch verwirrt?
1 Wow
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
11 January, at 8:02
Die finde ich sehr elegant eingeführt. Auf Seite 64/65 nennt der Vorarbeiter Mohammed Yusuf entzückt "Mashallah. Ein Wunder Gottest". Aber mich würd...
See More
trinschen
11 January, at 20:08
Ja, das wäre interessant. Ich habe mich mehrmals gefragt, ob die Übersetzung nah am Original ist oder ob sie ein bisschen freier in der Wortwahl war.
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
12 January, at 10:26
Wenn man einigermaßen gut englisch spricht, merkt man ja leicht, wenn eine deutsche Übersetzung, es sich zu leicht gemacht hat. Das ärgert mich dann s...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
12 January, at 10:28
Die Übersetzung ist bereits 25 Jahre alt und wurde nur neu aufgelegt.
panther
15 January, at 11:01
Vielleicht ist es ja Absicht mit beiden Begriffen zu "hantieren", um den Leser zu animieren über Gleichheit/Unterschiedlichkeit nachzudenken...
Für mich ist eine Besonderheit des Buches, dass sich die (vielleicht auch erfundenen oder übertrieben dargestellten) Erzählungen der anderen Reisenden, Händler oder Bekannten so harmonisch in die eigentliche Handlung einfügen.
Auf Seite 142 hat sich der Autor sogar selbst unter die Erzähler gemischt.
Das verlorene Paradies
Das verlorene Paradies
Abdulrazak Gurnah
!!!!!
!
!0 Bewertungen
!!!!!
Jetzt bewerten!
Durchschnitt
LESEN
Wow
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
11 January, at 8:14
Ach, schön. Als Händler, dem der Gesang einer Frau den Verstand raubt. :-) Abdulrazak bedeutet übrigens "weiser Diener Gottes".
05 January, at 10:12
Wie geht es Euch bisher mit der Lektüre?

Auf Seite 20 ist mir eine Textstelle aufgefallen, die in aller Kürze ein sehr deutliches Bild der Hauptfigur zeichnet. Wir wissen, wo Yusuf herkommt, wonach er sich sehnt, wie er erzogen wurde. All das steckt in diesen wenigen Sätzen.

"Einmal stahl Yusuf eine Münze aus der Jacke seines Vaters. Er wusste nicht, warum er das tat. Während sein Vater sich wusch, nachdem er von der Arbeit zurückgekommen war, hatte Yusuf mit der Hand in die stinkende Jacke gegriffen, die an einem Nagel im Zimmer seiner Eltern hing, und eine Münze herausgenommen. Als er sich...
1 Wow
trinschen
07 January, at 17:12
Ich finde das Buch bisher sehr schön zu lesen. So eine kleine Geschichten innerhalb der Geschichte taucht in fast jedem Kapitel, dass ich bisher geles...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
07 January, at 21:32
Ja, stimmt. Das ist besonders. Fast als hätte er anekdotisch begonnen zu schreiben und daraus die Story entwickelt. Oder eben so, wie sich ein Leben a...
See More
panther
15 January, at 10:56
Ich habe jetzt auch begonnen und muss sagen ich bin angehnem überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das Buch doch so locker und leicht lesen l...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
16 January, at 5:03
Man ist auch schnell verbunden mit der Hauptfigur, finde ich. Jedenfalls habe ich bereits gespürt, ich will ihn begleiten, wenn er sein Elternhaus ver...
See More
02 January, at 10:00
Anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises an Abdulrazak Gurnah hat der Guardian ein längeres Gespräch mit ihm geführt. Darin sagt er, dass er durchaus mehr Leser*innen gebrauchen könnte. :-) Ich bin froh, dass wir in unserem Lesekreis dazu beitragen können, wenn wir uns in den nächsten Woche der Lektüre seines Romans "Das verlorene Paradies" widmen. Auf geht's! https://www.theguardian.com/books/2021/oct/11/abdulrazak-gurnah-winning-nobel-prize-literature-zanzibar-priti-patel-racism
2 Wows
+weitere Kommentare anzeigen (4)
trinschen
06 January, at 11:45
Buch ist da, ich fange dann auch mit dem Lesen an ☺️
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
06 January, at 11:57
Juhu! ❤️
panther
12 January, at 10:35
Das Buch habe ich jetzt - fange dann mal an - habe allerdings momentan privat einiges zu stemmen - hoffe ich kann ab und an "mitreden"
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
12 January, at 10:57
Oh, wie schön! Bin sehr gespannt, wie es Dir gefällt.
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
12 January, at 10:58
Und alles Gute fürs Stemmen!
30 December, 2021 at 13:02
Ihr Lieben, Hildegard Keller und ich werden statt der angedachten Zoomkonferenz im neuen Jahr ein Instagram Live Gespräch führen. Dann für alle. Ein genaues Datum haben wir noch nicht festgelegt, aber ich melde mich natürlich bei Euch, sobald ich es weiß. Nun habt ein schönes Silvesterfest und einen guten Start ins neue Jahr. <3
3 Wows
https://yourbook.shop/articles/Unser-Lesekreis-im-Januar-–-Wir-lesen-Das-verlorene-Paradies-von-Abdulrazak-Gurnah--f32be818-0d11-4f06-9392-6abb30500765
2 Wows
So, bevor ich mich für dieses Jahr hier verabschiede, noch schnell meine Rezi, die hier zu finden ist: https://by9nq.app.goo.gl/98ypEXsz7YCTWPrk8

Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch und auf ein Neues im Jahr 2022!!!
3 Wows
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
30 December, 2021 at 10:04
Wunderbar, vielen Dank! Wieder sehr klar formuliert. Stimmt, das mit dem Namensregister wäre eine gute Idee gewesen. Dir auch ein schönes Silvesterfes...
See More
Marcus JordanyourbookCheckmark
30 December, 2021 at 13:08
Gutes neues Jahr!
20 December, 2021 at 15:38
In diesem Artikel stellen wir euch die Auswahl für den Lesekreis im Januar vor. Unter dem Artikel könnt ihr für euren Favoriten abstimmen:

https://yourbook.shop/articles/Unser-Lesekreis-im-Januar-–-Die-Abstimmung--6d1f8586-4d84-406a-905e-f57e8d04c331
2 Wows
19 December, 2021 at 8:23
Hier kommt noch einmal Hannah Arendt selbst zu Wort. Diesmal im Gespräch mit Joachim Fest. Es geht hier um den Eichmann Prozess, der ja auch in "Was wir scheinen" eine große Rolle spielt. Einer erneute Einordnung mit der Schlussfolgerung: Arendt hat sich von Eichmann täuschen lassen. https://www.swr.de/swr2/wissen/archivradio/hannah-arendt-und-die-banalitaet-des-boesen-100.html
1 Wow
13 December, 2021 at 9:52
Habt Ihrt das schon gesehen? Maria Piwowarski, die Buchhändlerin der Nation, spricht mit Hildegard Keller über "Was wir scheinen". Es ist so wunderbar, dass man große Lust bekommt selbt auch mit ihr darüber zu sprechen, finde ich. :-) Können wir ja machen: https://www.instagram.com/p/CMksFTTq4VL/
3 Wows
#frauenlesenyourbookCheckmark
13 December, 2021 at 10:41
Ich habe meinen instagram-Kanal kürzlich gelöscht, weil es mir einfach zu viel wurde.
Liebe Yvonne, es tut mir furchtbar leid, ich stecke in einer ric...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
13 December, 2021 at 11:00
Darin muss man sich manchmal zurücklehnen und dann kommt es freiwillig wieder. :-)
09 December, 2021 at 10:10
Gefällt es Euch auch so, dass zum Teil Originaltexte von Hannah Arendt auch mal in größerem Umfang zitiert werden? Bei mir hat das ausgelöst, mir jetzt ihr +Eichmann in Jerusalem zu besorgen. Das interessierte mich schon lange und das wurde jetzt nochmal angefeuert durch die Traumerzählung ganz zu Beginn von "Was wir scheinen". "Eichmann in Jerusalem - Ein Bericht von der Banalität des Bösen" heißt der Titel im Ganzen. Die Lektüre wird sicher eine ganz schöne Herausforderung. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Es kam gerade erst mit der Post. Habt Ihr auch schon Lust bekommen Hannah Arendt zu l...
2 Wows
#frauenlesenyourbookCheckmark
09 December, 2021 at 12:08
Ich habe bisher noch nichts von ihr gelesen, werde das aber auf alle Fälle nachholen. Ich glaube, zwei, drei Bücher mit Briefen habe ich mir schon bes...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
10 December, 2021 at 19:34
Extrem interessantes ausführliches Vorwort schon mal, in dem alles gut eingeordnet wird. Auch die neueren Erkenntnisse, von denen Hannah Arendt noch n...
See More
07 December, 2021 at 14:23
Hildegard E. Keller hatte mir ja geschrieben, dass sie "Was wir scheinen" nicht einen biografischen Roman nennt, sondern "Hanna 7.0". Jetzt habe ich sie gefragt, warum. Und hier kommt die Antwort:
!
3 Wows
+weitere Kommentare anzeigen (2)
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
07 December, 2021 at 14:55
Ich finde es auch betont sinnlich. Ganz oft erlebt man, wie ihr etwas schmeckt oder wie etwas duftet, oder dass sie relativ klein gewesen sein muss, w...
See More
panther
09 December, 2021 at 10:36
Also die 7 war gar nicht ausschlaggebend - hätte auch 2.0 oder eine andere Zahl sein können - nun ja jetzt wissen wir aus erster Hand wie es gemeint i...
See More
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
09 December, 2021 at 11:24
2 kann ja jeder. 😄
panther
09 December, 2021 at 12:55
da hast du so was von Recht - wäre auch zu langweilig...😉
Yvonne FrankeyourbookCheckmark
09 December, 2021 at 14:32
Und das ist es nun wirklich kein bisschen.