Profilbild von Anni

Anni

Posted on 7.6.2022

"Malas Katze" von Mala Kacenberg ist keine fiktive Geschichte, sondern die Erinnerungen der Autorin über ihr Überleben als junge Jüdin im von den Nazis besetzten Polen. Die Autorin erinnert sich gleich am Anfang ihres Buches an ihre ermordete Familie und diese Widmung allein hat mich sehr berührt. Ich war den Tränen nahe und musste mehrmals schlucken. Malas Geschichte ist unglaublich und beeindruckend zugleich. Als junges jüdisches Mädchen versteckt sie sich ganz allein vor den Nazis im Wald. Immer wieder muss sie sich aus brenzligen Situationen retten. Dabei beweist sie einen unglaublichen Überlebenswillen, unfassbaren Mut und Stärke. Sie ließ sich nie unterkriegen und hat immer einen Ausweg gefunden. Auch ihr unerschütterlicher Glaube zu Gott ist dabei auch sehr beeindruckend. Mala musste so grausame und traurige Erfahrungen machen, die für uns unvorstellbar sind und hat dennoch die Hoffnung auf ein freies Leben nie aufgegeben. "Malas Katze" ist ein beeindruckendes und berührendes Buch über das außerordentliche Überleben von Mala Kacenberg und eine definitive Leseempfehlung.

zurück nach oben