Profilbild von sabrysbluntbooks

sabrysbluntbooks

Posted on 12.9.2021

Maddie Freeman ist die Tochter von Digital Scool Gründer. In der digitalen Schule, werden die Kurse von zu Hause aus Online besucht. Das ist seit einigen Jahren normal, den Maddie lebt in einer Welt die fast komplett digitalisiert ist, bis sie Justin und einer Gruppe Aktivisten trifft. Sie lernt ein Leben ausserhalb der Digitalen kennen und ihr Abenteuer beginnt. Ich fand die Idee total faszinieren und gar nicht mehr so weit hergeholt 8 Jahre nach Erscheinung und nach Covid sowieso. Es war aber beängstigend sich so eine Zukunft vorzustellen, wo menschlicher Kontakt nebensächlich wird und alles über den Online Modus geht. Die Entwicklung von Maddie als sie mit dieser Gruppe unterwegs ist, und somit eine neue Welt kennenlernt in der Sie selbst kochen muss oder schreiben lern. Diese Entwicklung und ihre Gedanken und Gefühle mitzubekommen, war sehr interessant und schön zu lesen. Man muss aber sagen, dass die Geschichte wenig Handlung und wenig höhen hat, es ist eher ein ruhigeres Buch. Die Protagonistin ist teilweise etwas naiv aber nicht stören. Sie ist für ein Jugendbuch in Ordnung. Die Liebesgeschichte ist jedoch irgendwie entstanden, hab das nicht ganz mitbekommen. Justin ist sehr verschlossen und es gibt wenige Momente zwischen den beiden und deswegen nicht ganz nachvollziehbar. Der Schreibstiel, naja… teilweise etwas stockend, ich musste teilweise Absätze doppelt lesen um mit der ruhigen Geschichte mitzukommen, dies hat etwas gestört. Ich hoffe beim Folgeband wird dies besser. 3/5Sterne wegen der Idee Für alle die nicht zu hohe Erwartungen an ein Jugendbuch mitbringen und die Idee interessant finden. Endet nicht mit einem Cliffhanger.

zurück nach oben