YOURBOOK.SHOP
Community
!
lesen will
!
lese ich
!
gelesen
!
INFO
!
MOJOS
!
REZENSIONEN
ZUSAMMENFASSUNG
"Aber wir wollten mehr als seine Lieblinge sein. Wir wollten seine Helfer und Handlanger, seine Geheimwaffe sein. Wir lebten vielleicht nicht mehr mit ihm zusammen. Aber wir würden für ihn unersetzlich sein." "Wie fühlt es sich an, tot zu sein?" Rachel hält so lange wie möglich den Atem an, liegt neben ihrer elfjährigen Schwester auf dem Berghang und beobachtet, wie die Geier über ihnen Kreise ziehen - über dem Hang, auf dem der Sunset Strangler mehrere Frauen umgebracht hat. Es ist eins der folgenschweren Spiele eines Sommers, in dem die Mädchen ihrem Dad, dem Detective, helfen und den Mörder stellen wollen - mit verhängnisvollem Ausgang. Denn sie bringen sich in höchste Gefahr und nach diesem Sommer ist nichts mehr, wie es einmal war.
BIOGRAFIE
Seit Joyce Maynard als 19-Jährige die Titelstory der New York Times verfasste, arbeitete sie als Reporterin, Journalistin und Schriftstellerin. Ihre Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit dem Schriftsteller J.D. Salinger wurden zum internationalen Bestseller. Zwei ihrer Romane sind verfilmt worden. Maynard hat drei erwachsene Kinder.

PRODUKTDETAILS

MOJOS
Mojos von sommerlese
sommerlese
Aufklärung einer Mordserie, Erzählung einer Kindheit und amerikanisches Lebensgefühl: dieser Roman verbindet viele Facetten miteinander.
REZENSIONEN
Bewertet von sommerlese
sommerlese
Die Schwestern Patty und Rachel wohnen auf der anderen Seite der Golden Gate Bridge von San Francisco, in einer ländlichen, idyllischen Gegend am Rande eines Berges und Naturparks. Ihr Vater Anthony Torricelli ist Polizeibeamter bei der Mordkommission und verlässt die Familie wegen einer anderen Frau. Ihre Mutter zieht sich nach der Trennung immer mehr aus dem Leben der Töchter zurück, die finanzielle Situation wird schlechter, die Mädchen sind sich viel selbst überlassen. Sie streifen durch da...
Weiterlesen
Wow